Bretagne

Ebbe und Flut – Quelle des Lebens

Unsere Ausflugsvorschläge in die Bretagne für Sie:


Die Natur, deren Mittelpunkt vor allem durch das Land und das Meer bestimmt wird, sowie die Menschen und ihre Kultur, sind hier in seltener Harmonie miteinander verwachsen. Ihre Schönheit und ihre Anziehungskraft schöpft die Bretagne aus ihrer von Wind und Wasser geformten Wildheit, dem Geheimnis der steinernen Zeugen sowie ihrer kulturellen Urwüchsigkeit.

Belle-île-en-Mer

An der Südspitze der Presqu'île de Quiberon liegt die etwa 45 Minuten mit der Autofähre von Quiberon entfernte größte Insel der Bretagne. Die "Schöne Insel", wie sie auch genannt wird, macht ihrem Namen alle Ehre, denn ihre Strände, die kleinen Buchten sowie die wilde Küste sind äußerst reizvoll. Eine Fahrradtour um die Insel mit erfrischenden Pausen im Meer ist ein besonderes Erlebnis.

Golfe du Morbihan

Auf bretonisch heißt dies "das kleine Meer", denn der Golf ist von einer Vielzahl von kleinen Inseln gesprenkelt und nur durch einen Kanal mit dem Atlantik verbunden. Aufgrund seiner

landschaftlichen Schönheit ist er einer der sehenswertesten Gegenden der Bretagne. Nehmen Sie die Fähre von Conleau bzw. Port Blanc und steuern Sie die größten Inseln an wie z.B. die Ile d'Arz und die Ile aux Moines.

Vannes

Entdecken Sie die einstige Hauptstadt der Veneti, eines ehemaligen seefahrenden Volkes. Die malerische Altstadt, die sich um die Kathedrale St-Pierre gruppiert, ist noch von ihrem Mauergürtel umgeben. Der Blick von der Promenade de la Garenne mit den Gartenanlagen im franz. Stil, der Stadtmauer und der Kathedrale im Hintergrund, gehört zu den reizvollsten Besichtigungen der Stadt.

Saint Malo – Insel Jersey

Dass diese Stadt zwischen dem 16. Jh. und dem 19 Jh. eine blühende Handelstadt war, zeigt sich noch heute in den Gassen und auf den Plätzen von St.Malo und spiegelt sich im Stolz der "Malouin" wieder. Viele berühmte Persönlichkeiten hat St. Malo hervorgebracht wie z.B. den Dichter Chateaubriand, nachdem ein Platz benannt ist. Von Saint Malo aus loht sich ein Tagesausflug zur Insel Jersey.

Carnac

Mit seinen knapp 3.000 Menhiren und dem Musée de Préhistoire ist Carnac das bedeutendste Zentrum der bretonischen Megalithkultur. So viele Steinalleen, Tumuli, Dolmen und Menhire gibt es sonst nirgendwo und sie alle sind Fundgrube für Spekulationen und Theorien. Carnac ist aber auch Seebad mit einem langen, weißen Strand, schönen Pinien und knorrigen Kiefern. Das alte ursprüngliche Dorf liegt 1 km entfernt.

Ploumanac’h und der Zöllnerpfad

Dieser kleine Hafenort so wie der bekannte Zöllnerpfad an der Côte de Granit Rose sind weitere Schönheiten die die Bretagne, abseits des rauen Meeres, zu bieten hat. Orte und Landschaften mit Bilderbuchcharakter. Mit dem rosa Granit und den kleinen Buchten zählt Ploumanac'h zu den Perlen der Bretagne. Der Zöllnerpfad führt der Küste entlang und bietet immer wieder atemberaubende Ausblicke.

 

zeige alle Unterkünfte in: Bretagne zeige Infos zur Region: Bretagne


La Cordée Reisen & Bonne France - Wir sind Frankreich GmbH - Scheffelstraße 53, D-76135 Karlsruhe - Fon: +49 721/967040 - Fax: +49 721/9670420 - Email:

www.lacordee-reisen.de/gf/ausflugsvorschlaege/bretagne.html
21.02.2017 - 02:21