Skip to main content
192 Reiseangebote gefunden:

Winter-Faszinations-Woche in Avoriaz vom 03.02.-10.02.2018
ab 398,00

 

Winter-Faszinations-Woche in Avoriaz vom 03.02.-10.02.2018

Freuen Sie sich auf die „Winter-Faszinations-Woche“ und entdecken Sie die Vielfalt, die dieser Wintersportort Ihnen bietet.

Hier klicken, um das Buchungsformular aufzurufen. Dieses senden Sie bitte ausgefüllt an Frau Waldi Werle:
E-Mail: ww@gruppenreisen-frankreich.de oder per Fax: 0721 967 04 743

Gerne können Sie uns auch zunächst eine unverbindliche Anfrage schicken.

  zum Reiseangebot

Winter-Faszinations-Woche in Belle Plagne vom 06.01.- 13.01.2018
ab 345,00

 

Winter-Faszinations-Woche in La Plagne vom 06.01.-13.01.2018 

Freuen Sie sich auf die „Winter-Faszinations-Woche“ und entdecken Sie die Vielfalt, die dieser Wintersportort Ihnen bietet.

Hier klicken, um das Buchungsformular aufzurufen. Dieses senden Sie bitte ausgefüllt an Frau Waldi Werle:
E-Mail: ww@gruppenreisen-frankreich.de oder per Fax: 0721 967 04 743

Gerne können Sie uns auch zunächst eine unverbindliche Anfrage schicken.

  zum Reiseangebot

8 Tage – Johanna von Orléans – ein außergewöhnliches Bauernmädchen
ab 589,00

 
  • 7x Übernachtung/Frühstücksbuffet in 3- oder 4-Sterne Hotels (1x in Vittel, 1x in Orléans, 2x in Tours, 2x in Rouen, 1x in Metz).
  • 7x 3-Gang-Abendessen im Hotel.
  • Geführte Stadtbesichtigung in Vaucouleurs mit Besichtigung der Burgruinen und der Burgkapelle mit Krypta (2 Std., nur in frz. Sprache).
  • Geführte Stadtbesichtigungen auf den Spuren der Johanna von Orléans in Orléans, Rouen und Reims (je 2 – 2,5 Std.).
  • Geführte Stadtbesichtigungen Strasbourg (2 Std.) und Tours (3 Std.).
  • Eintritte Geburtshaus Johanna von Orléans in Domrémy-la-Pucelle, Museum Maison de Jeanne d’Arc in Orléans, Schloss von Chinon, Museum Historial Jeanne d’Arc in Rouen inkl. Audioguide, Abtei von Jumièges.
  • Geführte Besichtigung der Benediktinerabtei Fleury in St.-Benoît-sur-Loire (nur in frz. Sprache).
  • Geführte Besichtigung der Kathedrale in Chartres (1 Std.).
  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
Zusatzleistung auf Wunsch:
  • Ganztägige Reiseleitung: ab € 290,00 pro Gruppe/Tag
            zum Reiseangebot

          8 Tage – Auf den Spuren der heiligen Maria Magdalena
          ab 609,00

           
          • 7x Übernachtung/Frühstücksbuffet in 3- oder 4-Sterne Hotels (2x in Dijon, 4x in Tarascon, 1x in Belfort).
          • 5x 3-Gang-Abendessen im Hotel.
          • 1x 3-Gang-Abendessen in einem Restaurant in Dijon.
          • 1x 4-Gang-Abendessen inkl. ¼ Wein und Kaffee in einer Auberge in Flavigny-sur-Ozerain.
          • Geführte Stadtbesichtigungen Dijon (1 Std. 45) und Beaune mit Hôtel-Dieu inkl. Eintritt (2 Std.).
          • Geführte Besichtigungen der Basilika Sainte Marie-Madeleine in Vézelay und der Abtei von Fontenay.
          • Eintritte Turm von Constance und alte Stadtmauern in Aigues-Mortes, Papstpalast und St.-Bénézet Brücke in Avignon, Pont du Gard, Arena von Nîmes inkl. Audioguide, Kapelle Notre-Dame-Du-Haut in Ronchamp, Abteikirche in Saint-Gilles mit Krypta.
          • Besichtigung der Produktion von Anisbonbons und der Krypta in der ehemaligen Abtei von Flavigny (nur in frz. Sprache).
          • Kostenfreie Reservierung von Kirchen/Kapellen für Gottesdienste.
          • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
          Zusatzleistung auf Wunsch:
          • Ganztägige Reiseleitung: ab € 335,00 pro Gruppe/Tag
                    zum Reiseangebot

                  6 Tage – Mit dem Rad durch Südchampagne und Burgund
                  ab 599,00

                   
                  • 5x Übernachtung/Frühstücksbuffet in 3- oder 4-Sterne Hotels (2x in Chaumont, 3x in Dijon).
                  • 2x 3-Gang-Abendessen im Hotel in Chaumont.
                  • 3x 3-Gang-Abendessen in einem Restaurant in Dijon.
                  • 5x ganztägige Radreiseleitung.
                  • Besichtigung einer Käserei mit Degustation.
                  • Fahrt mit dem Minizug in Langres.
                  • Geführte Stadtbesichtigung Dijon (2 Std.).
                  • LC-Radreisebuch inkl. IGN-Radkarte mit eingezeichneter Route für den Tourguide.
                  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
                    zum Reiseangebot

                  8 Tage – Charme des Südens – Kultur & Traditionen im zauberhaften Languedoc
                  ab 569,00

                   
                  • 7x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel (1x im Raum Lyon, 2x in Narbonne, 3x in Montpellier, 1x in Beaune).
                  • 4x 3-Gang-Abendessen im Hotel.
                  • 1x 3-Gang-Abendessen beim Winzer mit Besichtigung und Degustation (nur in frz. Sprache).
                  • 2x 3-Gang-Abendessen in einem Restaurant (1x in La Grande Motte, 1x in Beaune).
                  • 1x 3-Gang-Mittagessen inkl. Wein und Kaffee in der Abtei von Fontfroide.
                  • 1x Meeresfrüchte-Mittagessen (Buffet) inkl. Getränke und Besichtigung der Austernfarm (nur in frz. Sprache).
                  • Geführte Stadtbesichtigungen in Lyon und Montpellier (je 2 Std.).
                  • Besichtigung einer Olivenkooperative (nur in frz. Sprache) und von Noilly Prat, jeweils mit Degustation.
                  • Eintritt inkl. Audioguide für den Papstpalast in Avignon und Eintritt für die Nougatmanufaktur mit Degustation.
                  • Geführte Besichtigung der Abtei von Fontfroide, der Grotte des Demoiselles (nur in frz. Sprache), des Pont du Gard und des Hôtel-Dieu, inkl. Eintritte.
                  • Schifffahrt auf dem Bassin de Thau (1 Std.).
                  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
                          zum Reiseangebot

                        6 Tage – Ostfrankreich – eine Reise durch die Champagne, Lothringen & Elsass
                        ab 429,00

                         
                        • 5x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel.
                        • 3x 3-Gang-Abendessen im Hotel oder in einem Restaurant.
                        • 1x Mittagsbuffet im Champagnerhaus, 1x Sauerkraut-Abendessen und 1x Flammkuchen-Abendessen.
                        • 1x ganztägige Reiseleitung in der Champagne.
                        • 1x Besuch eines Winzers und 2x Besichtigung eines Champagnerhauses, jeweils mit Degustation.
                        • Geführte Stadtbesichtigungen in Metz, Strasbourg und Colmar (je 2 Std.).
                        • Eintritt Internationales Glaszentrum Meisenthal.
                        • Bootsfahrt auf der Ill in Strasbourg.
                        • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
                          zum Reiseangebot

                        7 Tage – Hochprovence – das Lavendelparadies
                        ab 549,00

                         
                        • 6x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel (1x in Grenoble, 4x in Manosque, 1x in Orange).
                        • 6x 3-Gang-Abendessen im Hotel.
                        • Mittagsbuffet und Besichtigung im Château de la Gabelle, Besichtigung von L’Occitane en Provence, einer Ölmühle mit Degustation und einer Pastis-Destillerie mit Degustation (jeweils in frz. Sprache).
                        • Geführte Besichtigung des Lavendelmuseums.
                        • Eintritt inkl. Audioguide für den Papstpalast in Avignon.
                        • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
                                zum Reiseangebot

                              8 Tage – Zentralmassiv & Limousin – kulturelle Erlebnisse und beeindruckende Landschaften im Herzen Frankreichs
                              ab 699,00

                               
                              • 7x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel (1x in Clermont-Ferrand, 2x in Limoges, 3x in Brive-la-Gaillarde, 1x in Beaune).
                              • 7x 3-Gang-Abendessen im Hotel.
                              • 4x ganztägige Reiseleitung vom 3. bis 6. Tag.
                              • Geführte Besichtigung der Kirche von Moutier d’Ahun.
                              • Besichtigung des Internationalen Teppichmuseums in Aubusson, des Porzellanmuseums und des Museums der Schönen Künste in Limoges, der Burg von Turenne, einer Ledermanufaktur in Saint-Junien (nur unter der Woche möglich und nicht im August) und der Gärten Les Jardins de Colette in Varetz.
                              • Geführte Wanderung durch die Schieferbrüche von Travassac.
                              • Besichtigung einer Destillerie mit Degustation von Nusslikör in Brive-la-Gaillarde.
                              • Fahrt mit einer typischen Gabare auf der Dordogne (1,5 Std.).
                              • Fahrt mit dem Trüffelzug von Martel bis Saint-Denis-lès-Martel und zurück (1 Std.).
                              • Eintritt Hôtel-Dieu in Beaune.
                              • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
                                      zum Reiseangebot

                                    10 Tage – Traditionsreiches Baskenland – zwischen Pyrenäen und Atlantik
                                    ab 789,00

                                     
                                    • 9x Übernachtung/Frühstücksbuffet in 3- oder 4-Sterne Hotels (1x in Clermont-Ferrand, 7x in Biarritz, 1x in Beaune).
                                    • 9x 3-Gang-Abendessen im Hotel.
                                    • Geführte Stadtbesichtigungen Biarritz, Saint-Jean-de-Luz, San Sebastián (je 1,5 - 2 Std.).
                                    • Eintritt Aquarium Biarritz.
                                    • Besichtigung der Schweinezucht von Pierre Oteiza in Les Aldudes, der Höhle Les Grottes de Sare, des Nationalmuseums des Schlosses von Pau und des Schlosses Château d’Abbadia in Hendaye (jeweils in frz. Sprache).
                                    • Besichtigung des Schinkenherstellers in Bayonne, des Schokoladenmuseums in Biarritz und 2x Besuch beim Winzer, jeweils mit Degustation (jeweils in frz. Sprache).
                                    • Fahrt mit dem touristischen Zug zur Spitze des Gebirges Rhune und zurück.
                                    • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
                                        zum Reiseangebot
                                      Suchergebnisse 1 bis 10 von 192

                                      Bretagne – Ebbe und Flut – Quelle des Lebens

                                      Die Natur, deren Mittelpunkt vor allem das Land und das Meer bestimmt, die Menschen und ihre Kultur sind hier in seltener Harmonie miteinander verwachsen.

                                      Die Schönheit und Anziehungskraft schöpft die Bretagne aus der von Wind und Wasser geformten Wildheit, dem Geheimnis der steinernen Zeugen, der kulturellen Urwüchsigkeit, der kulinarischen Genüssen, den Kathedralen und Schlössern, den der Bretonen eigenen Sprache und nicht zuletzt aus dem ausgeprägten Charakter ihrer Bewohner.

                                      Die Attribute mit denen sich die Bretagne schmücken kann sind durchaus berechtigt und so ist es nicht verwunderlich, dass mondäne Seebäder, felsige Küstenabschnitte, steile Klippen, liebliche Landschaften, berühmte Klöster und Kirchen, raue Meeresbrisen und grüne Hügel sowie malerische Dörfchen das Bild der Bretagne prägen. Eine Region voller Gegensätze sowie faszinierender Kultur- und Naturschönheiten. Jede Reise offenbart ein neues Geheimnis dieser legendenumwobenen und mystischen Region. Wer einmal da war kommt wieder - und das ist keine Legende!

                                      Nirgendwo sonst in Frankreich ist der Heiligenkult so bodenständig wie in der Bretagne. Er gilt den ersten Missionaren, die mit den Kelten kamen, in "steinernen Schiffen", wie die Legenden sagen. Das scheint nicht einmal so abwegig, wenn man vor all den Wunderwerken steht, welche die Bretonen einst in christlicher Glaubenskraft aus Urgestein gemeißelt haben: Brunnen und Kirchenportale, Kreuzigungsgruppen und Glockentürme, filigran wie die Coiffes, die weißen Spitzhauben. Aus noch früherer Zeit sind die mysteriösen Steinsetzungen, die Menhire, Dolmen und Grabhügel, deren Ursprung bis heute noch nicht geklärt ist. Auch wenn Obelix sich gerne damit brüstet, mit den Kelten haben die Hinkelsteine nichts zu tun.

                                      Essen & Trinken

                                      Meer und Mehr
                                      Die Küche der Bretagne ist durch die 1.200 km Meeresküste reich an Fischen und Meeresfrüchten. Aber auch Galettes (feine dunkel Buchweizenpfannkuchen) und Crêpes (helle Weizenpfannkuchen) dürfen auf dem bretonischen Speiseplan nicht fehlen. Einer der großen bretonischen Gourmetklassiker ist die Platte mit Meeresfrüchten. Eine sorgfältig ausgesuchte und zubereitete Mischung aus Muscheln und Schalentieren, die mehrstöckig auf Algen und Eis angerichtet werden. Darauf finden Sie meistens Kaisergranat, Taschenkrebse, große Krabben und kleine Strandkrabben, Felsen- und Sandgarnelen, rohe Venusmuscheln, Meeresmandeln, Miesmuscheln, Strandschnecken und die festen, fleischigen Wellhornschnecken. Gekrönt wird das ganze durch frische Austern. Dazu werden Roggenbrot, frische Mayonnaise und natürlich Salzbutter serviert.

                                      Rezept für die berühmten bretonischen Crêpes!
                                      Für 4 Portionen bereiten Sie zunächst einen Teig aus 150 g Mehl, 1 Prise Salz, 1 Prise Zucker und 2 Eiern. Fügen Sie jeweils 15 cl Cidre und Milch hinzu und lassen Sie den Teig ca. 30 Minuten ruhen. Anschließend werden die Crêpes ausgebacken und warm gehalten. Den Ofen heizen Sie auf 180°C vor. Für die Füllung schälen und vierteln Sie 2 Äpfel, die Sie in 20 g Butter dünsten und mit einer Prise Zucker bestreuen. Lassen Sie die Äpfel leicht karamellisieren und flambieren Sie diese anschließend mit 5 cl Calvados. Nun können Sie die Crêpes mit den Äpfeln und insgesamt 150 g Camembert belegen und zusammengeklappt für ca. 5-10 Minuten in den Backofen geben. Bon Appétit!

                                      Reisetipps:

                                      [Translate to Gruppenreisen in Frankreich:] Gartenreise, Bretagne, Blumen
                                      [Translate to Gruppenreisen in Frankreich:] St. Malo, Stadtführung, Besichtigung, Bretagne, Erlebnisreise

                                      Zauberhafte Gärten mit dem Flair der französischen Eleganz und dem englischen Gartentraum, romantische Blumenparks und ein Labyrinth aus Blüten und Pflanzen, all dies genießen Sie auf unserer Reise "Gartenparadies Nordbretagne & Blumeninsel Jersey".

                                      Details zum Reiseangebot ansehen

                                      [Translate to Gruppenreisen in Frankreich:] Reise bretonische Verhältnisse, Buchreise, Bretagne
                                      [Translate to Gruppenreisen in Frankreich:] Gruppenreise, Haus am See, Meer, Ärmelkanal

                                      Unsere Reise "Bretonische Verhältnisse - Auf den Spuren von Kommissar Dupin in der Bretagne" entführt Sie in eine Welt voller Geheimnisse, mit einzigartigen Landschaften, an mystische Orte, künstlerische Stätten und lässt Sie teilhaben an den Schönheiten die dieser Teil der Bretagne Ihnen zu Füßen legt.

                                      Details zum Reiseangebot ansehen

                                      Wissenswertes

                                      Eine, zwei oder drei Blumen? Vielleicht haben Sie sich schon einmal gefragt, was die roten Blumen auf gelbem Grund bedeuten mögen, die einem an der Ortseinfahrt französischer Gemeinden auf rechteckigen Hinweisschildern begegnen? Dass es sich um Dörfer und Städte handelt, die den Blumenschmuck zu ihrer Priorität gemacht haben, wird spätestens dann klar, wenn man die zentral gelegenen Straßen und Plätze erreicht. Ein pittoresker Dorfbrunnen, ein steinernes Waschhaus, eine gotische Kirche - alles umrahmt eine bunte Blütenpracht aus Begonien, Azaleen und Hortensien. Ein vom Departement ausgeschriebener Wettbewerb setzt bei der Bewertung strenge Kriterien an. Dennoch haben beispielsweise in der Bretagne 17 Gemeinden eine Auszeichnung für ein besonders harmonisches und gepflegtes Stadtbild mit üppigem Blumenschmuck erhalten.