0721 - 96 70 445
Montag - Freitag . 09.00 - 13.00 Uhr . 13.30 - 17.30 Uhr
Drucken

Bretagne

Die raue Küste der Bretagne als Klasse gemeinsam erkunden!


Die Natur, deren Mittelpunkt vor allem durch das Land und das Meer bestimmt wird, sowie die Menschen und ihre Kultur, sind hier in seltener Harmonie miteinander verwachsen. Ihre Schönheit und ihre Anziehungskraft schöpft die Bretagne aus ihrer von Wind und Wasser geformten Wildheit, dem Geheimnis der steinernen Zeugen, ihrer kulturellen Urwüchsigkeit, den Kathedralen und Schlössern und nicht zuletzt durch den ausgeprägten Charakter ihrer Bewohner. Wie schrieb Jules Verne in seinem Buch "Das Meer": "Wo die Bretagne sanft ist, ist sie sehr sanft. Doch wo sie stark ist, ist sie erhaben." Kultur und Sport, Freizeit und gute Laune - diese Region garantiert Ihnen eine abwechslungsreiche und aktive Klassenfahrt.

Regionale Spezialitäten

Berge von Meeresfrüchten
Einer der großen bretonischen Gourmetklassiker ist die Platte mit Meeresfrüchten. Eine sorgfältig ausgesuchte und zubereitete Mischung von Muscheln und Schalentieren, die mehrstöckig auf Algen und Eis angerichtet werden.
Darauf finden Sie meistens Kaisergranat, Taschenkrebse, große Krabben und kleine Strandkrabben, Felsen- und Sandgarnelen, rohe Venusmuscheln, Meeresmandeln, Miesmuscheln, Strandschnecken und die festen, fleischigen Wellhornschnecken. Gekrönt wird das ganze durch frische Austern. Dazu wird Roggenbrot, frische Mayonnaise und natürlich Salzbutter serviert.
Rezept: Die berühmten bretonischen Crêpes!
Für 4 Portionen bereiten Sie zunächst einen Teig aus 150 g Mehl, 1 Prise Salz, 1 Prise Zucker und 2 Eiern. Fügen Sie jeweils 30cl Milch hinzu und lassen Sie den Teig ca. 30 Minuten ruhen. Anschließend werden die Crêpes ausgebacken und warm gehalten. Den Ofen heizen Sie auf 180°C vor. Für die Füllung schälen und vierteln Sie 2 Äpfel, die Sie in 20 g Butter anbraten und mit einer Prise Zucker bestreuen. Lassen Sie die Äpfel leicht karamellisieren. Nun können Sie die Crêpes mit den Äpfeln und insgesamt 150 g Camembert belegen und zusammengeklappt für ca. 5-10 Minuten in den Backofen geben. Die warmen Crêpes schmecken besonders gut mit Salat. Bon Appétit!

Wissenswertes

Eine, zwei oder drei Blumen? Vielleicht haben Sie sich schon einmal gefragt, was die roten Blumen auf gelbem Grund bedeuten mögen, die einem an der Ortseinfahrt französischer Gemeinden auf rechteckigen Hinweisschildern begegnen? Dass es sich um Dörfer und Städte handelt, die den Blumenschmuck zu ihrer Priorität gemacht haben, wird spätestens dann klar, wenn man die zentral gelegenen Straßen und Plätze erreicht. Ein pittoresker Dorfbrunnen, ein steinernes Waschhaus, eine gotische Kirche – alles umrahmt eine bunte Blütenpracht aus Begonien, Azaleen und Hortensien. Ein vom Departement ausgeschriebener Wettbewerb setzt bei der Bewertung strenge Kriterien an. Dennoch haben beispielsweise in der Bretagne 17 Gemeinden eine Auszeichnung für ein besonders harmonisches und gepflegtes Stadtbild mit üppigem Blumenschmuck erhalten.