Skip to main content
192 Reiseangebote gefunden:

Winter-Faszinations-Woche in Avoriaz vom 03.02.-10.02.2018
ab 398,00

 

Winter-Faszinations-Woche in Avoriaz vom 03.02.-10.02.2018

Freuen Sie sich auf die „Winter-Faszinations-Woche“ und entdecken Sie die Vielfalt, die dieser Wintersportort Ihnen bietet.

Hier klicken, um das Buchungsformular aufzurufen. Dieses senden Sie bitte ausgefüllt an Frau Waldi Werle:
E-Mail: ww@gruppenreisen-frankreich.de oder per Fax: 0721 967 04 743

Gerne können Sie uns auch zunächst eine unverbindliche Anfrage schicken.

  zum Reiseangebot

Winter-Faszinations-Woche in Belle Plagne vom 06.01.- 13.01.2018
ab 345,00

 

Winter-Faszinations-Woche in La Plagne vom 06.01.-13.01.2018 

Freuen Sie sich auf die „Winter-Faszinations-Woche“ und entdecken Sie die Vielfalt, die dieser Wintersportort Ihnen bietet.

Hier klicken, um das Buchungsformular aufzurufen. Dieses senden Sie bitte ausgefüllt an Frau Waldi Werle:
E-Mail: ww@gruppenreisen-frankreich.de oder per Fax: 0721 967 04 743

Gerne können Sie uns auch zunächst eine unverbindliche Anfrage schicken.

  zum Reiseangebot

8 Tage – Johanna von Orléans – ein außergewöhnliches Bauernmädchen
ab 589,00

 
  • 7x Übernachtung/Frühstücksbuffet in 3- oder 4-Sterne Hotels (1x in Vittel, 1x in Orléans, 2x in Tours, 2x in Rouen, 1x in Metz).
  • 7x 3-Gang-Abendessen im Hotel.
  • Geführte Stadtbesichtigung in Vaucouleurs mit Besichtigung der Burgruinen und der Burgkapelle mit Krypta (2 Std., nur in frz. Sprache).
  • Geführte Stadtbesichtigungen auf den Spuren der Johanna von Orléans in Orléans, Rouen und Reims (je 2 – 2,5 Std.).
  • Geführte Stadtbesichtigungen Strasbourg (2 Std.) und Tours (3 Std.).
  • Eintritte Geburtshaus Johanna von Orléans in Domrémy-la-Pucelle, Museum Maison de Jeanne d’Arc in Orléans, Schloss von Chinon, Museum Historial Jeanne d’Arc in Rouen inkl. Audioguide, Abtei von Jumièges.
  • Geführte Besichtigung der Benediktinerabtei Fleury in St.-Benoît-sur-Loire (nur in frz. Sprache).
  • Geführte Besichtigung der Kathedrale in Chartres (1 Std.).
  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
Zusatzleistung auf Wunsch:
  • Ganztägige Reiseleitung: ab € 290,00 pro Gruppe/Tag
            zum Reiseangebot

          8 Tage – Auf den Spuren der heiligen Maria Magdalena
          ab 609,00

           
          • 7x Übernachtung/Frühstücksbuffet in 3- oder 4-Sterne Hotels (2x in Dijon, 4x in Tarascon, 1x in Belfort).
          • 5x 3-Gang-Abendessen im Hotel.
          • 1x 3-Gang-Abendessen in einem Restaurant in Dijon.
          • 1x 4-Gang-Abendessen inkl. ¼ Wein und Kaffee in einer Auberge in Flavigny-sur-Ozerain.
          • Geführte Stadtbesichtigungen Dijon (1 Std. 45) und Beaune mit Hôtel-Dieu inkl. Eintritt (2 Std.).
          • Geführte Besichtigungen der Basilika Sainte Marie-Madeleine in Vézelay und der Abtei von Fontenay.
          • Eintritte Turm von Constance und alte Stadtmauern in Aigues-Mortes, Papstpalast und St.-Bénézet Brücke in Avignon, Pont du Gard, Arena von Nîmes inkl. Audioguide, Kapelle Notre-Dame-Du-Haut in Ronchamp, Abteikirche in Saint-Gilles mit Krypta.
          • Besichtigung der Produktion von Anisbonbons und der Krypta in der ehemaligen Abtei von Flavigny (nur in frz. Sprache).
          • Kostenfreie Reservierung von Kirchen/Kapellen für Gottesdienste.
          • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
          Zusatzleistung auf Wunsch:
          • Ganztägige Reiseleitung: ab € 335,00 pro Gruppe/Tag
                    zum Reiseangebot

                  6 Tage – Mit dem Rad durch Südchampagne und Burgund
                  ab 599,00

                   
                  • 5x Übernachtung/Frühstücksbuffet in 3- oder 4-Sterne Hotels (2x in Chaumont, 3x in Dijon).
                  • 2x 3-Gang-Abendessen im Hotel in Chaumont.
                  • 3x 3-Gang-Abendessen in einem Restaurant in Dijon.
                  • 5x ganztägige Radreiseleitung.
                  • Besichtigung einer Käserei mit Degustation.
                  • Fahrt mit dem Minizug in Langres.
                  • Geführte Stadtbesichtigung Dijon (2 Std.).
                  • LC-Radreisebuch inkl. IGN-Radkarte mit eingezeichneter Route für den Tourguide.
                  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
                    zum Reiseangebot

                  8 Tage – Charme des Südens – Kultur & Traditionen im zauberhaften Languedoc
                  ab 569,00

                   
                  • 7x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel (1x im Raum Lyon, 2x in Narbonne, 3x in Montpellier, 1x in Beaune).
                  • 4x 3-Gang-Abendessen im Hotel.
                  • 1x 3-Gang-Abendessen beim Winzer mit Besichtigung und Degustation (nur in frz. Sprache).
                  • 2x 3-Gang-Abendessen in einem Restaurant (1x in La Grande Motte, 1x in Beaune).
                  • 1x 3-Gang-Mittagessen inkl. Wein und Kaffee in der Abtei von Fontfroide.
                  • 1x Meeresfrüchte-Mittagessen (Buffet) inkl. Getränke und Besichtigung der Austernfarm (nur in frz. Sprache).
                  • Geführte Stadtbesichtigungen in Lyon und Montpellier (je 2 Std.).
                  • Besichtigung einer Olivenkooperative (nur in frz. Sprache) und von Noilly Prat, jeweils mit Degustation.
                  • Eintritt inkl. Audioguide für den Papstpalast in Avignon und Eintritt für die Nougatmanufaktur mit Degustation.
                  • Geführte Besichtigung der Abtei von Fontfroide, der Grotte des Demoiselles (nur in frz. Sprache), des Pont du Gard und des Hôtel-Dieu, inkl. Eintritte.
                  • Schifffahrt auf dem Bassin de Thau (1 Std.).
                  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
                          zum Reiseangebot

                        6 Tage – Ostfrankreich – eine Reise durch die Champagne, Lothringen & Elsass
                        ab 429,00

                         
                        • 5x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel.
                        • 3x 3-Gang-Abendessen im Hotel oder in einem Restaurant.
                        • 1x Mittagsbuffet im Champagnerhaus, 1x Sauerkraut-Abendessen und 1x Flammkuchen-Abendessen.
                        • 1x ganztägige Reiseleitung in der Champagne.
                        • 1x Besuch eines Winzers und 2x Besichtigung eines Champagnerhauses, jeweils mit Degustation.
                        • Geführte Stadtbesichtigungen in Metz, Strasbourg und Colmar (je 2 Std.).
                        • Eintritt Internationales Glaszentrum Meisenthal.
                        • Bootsfahrt auf der Ill in Strasbourg.
                        • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
                          zum Reiseangebot

                        7 Tage – Hochprovence – das Lavendelparadies
                        ab 549,00

                         
                        • 6x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel (1x in Grenoble, 4x in Manosque, 1x in Orange).
                        • 6x 3-Gang-Abendessen im Hotel.
                        • Mittagsbuffet und Besichtigung im Château de la Gabelle, Besichtigung von L’Occitane en Provence, einer Ölmühle mit Degustation und einer Pastis-Destillerie mit Degustation (jeweils in frz. Sprache).
                        • Geführte Besichtigung des Lavendelmuseums.
                        • Eintritt inkl. Audioguide für den Papstpalast in Avignon.
                        • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
                                zum Reiseangebot

                              8 Tage – Zentralmassiv & Limousin – kulturelle Erlebnisse und beeindruckende Landschaften im Herzen Frankreichs
                              ab 699,00

                               
                              • 7x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel (1x in Clermont-Ferrand, 2x in Limoges, 3x in Brive-la-Gaillarde, 1x in Beaune).
                              • 7x 3-Gang-Abendessen im Hotel.
                              • 4x ganztägige Reiseleitung vom 3. bis 6. Tag.
                              • Geführte Besichtigung der Kirche von Moutier d’Ahun.
                              • Besichtigung des Internationalen Teppichmuseums in Aubusson, des Porzellanmuseums und des Museums der Schönen Künste in Limoges, der Burg von Turenne, einer Ledermanufaktur in Saint-Junien (nur unter der Woche möglich und nicht im August) und der Gärten Les Jardins de Colette in Varetz.
                              • Geführte Wanderung durch die Schieferbrüche von Travassac.
                              • Besichtigung einer Destillerie mit Degustation von Nusslikör in Brive-la-Gaillarde.
                              • Fahrt mit einer typischen Gabare auf der Dordogne (1,5 Std.).
                              • Fahrt mit dem Trüffelzug von Martel bis Saint-Denis-lès-Martel und zurück (1 Std.).
                              • Eintritt Hôtel-Dieu in Beaune.
                              • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
                                      zum Reiseangebot

                                    10 Tage – Traditionsreiches Baskenland – zwischen Pyrenäen und Atlantik
                                    ab 789,00

                                     
                                    • 9x Übernachtung/Frühstücksbuffet in 3- oder 4-Sterne Hotels (1x in Clermont-Ferrand, 7x in Biarritz, 1x in Beaune).
                                    • 9x 3-Gang-Abendessen im Hotel.
                                    • Geführte Stadtbesichtigungen Biarritz, Saint-Jean-de-Luz, San Sebastián (je 1,5 - 2 Std.).
                                    • Eintritt Aquarium Biarritz.
                                    • Besichtigung der Schweinezucht von Pierre Oteiza in Les Aldudes, der Höhle Les Grottes de Sare, des Nationalmuseums des Schlosses von Pau und des Schlosses Château d’Abbadia in Hendaye (jeweils in frz. Sprache).
                                    • Besichtigung des Schinkenherstellers in Bayonne, des Schokoladenmuseums in Biarritz und 2x Besuch beim Winzer, jeweils mit Degustation (jeweils in frz. Sprache).
                                    • Fahrt mit dem touristischen Zug zur Spitze des Gebirges Rhune und zurück.
                                    • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
                                        zum Reiseangebot
                                      Suchergebnisse 1 bis 10 von 192

                                      Midi-Pyrenäen – Toulouse & Albi, Lourdes & Rocamadour, Jakobswege & Musketiere – Kulturland

                                      Zwischen der Auvergne und den verschneiten Gipfeln der Pyrenäen liegt eine Region, in der Kunst und Natur eine äußerst gelungene Verbindung eingehen: die Midi-Pyrenäen mit überwältigenden Naturlandschaften und einem reichen kultur-historischen Erbe. Je mehr wir uns den Pyrenäen nähern, desto mehr zieht uns die Natur in ihren Bann: geheimnisvolle Grotten und schwindelerregende Höhen. Doch auch einer der bekanntesten Wallfahrtsorte der Erde liegt in dieser Region: der Marienwallfahrtsort Lourdes.

                                      Das Konstrukt dieser Region konnte nur von Bürokraten im fernen Paris geschaffen werden, denn zu groß ist die Vielfalt von Midi und Pyrenäen. Der Midi, das sind die beeindruckendsten Regionen des Zentralmassivs: die karstigen Hochplateaus im Aveyron, die malerischen Flusstäler von Lot und Dordogne, die reißende Schlucht des Tarn und die historische Gascogne, die Heimat des Musketiers d'Artagnan. Mit den Pyrenäen sind die echten Pyrenäen gemeint, das unerschlossene Grenzgebiet zu Spanien, das im 3.404 m hohen Pic d'Aneto gipfelt. Hier spricht man nicht von den östlichen Pyrenäen im einstigen Katalonien und nicht von den westlichen im Baskenland.

                                      So vielfältig die Landschaft auch ist, in einem eint sie sich jedem Besucher: die landschaftlichen Höhepunkte liegen dutzendweise auf dem Reiseweg in Midi und Pyrenäen. Dazu malerische Dörfer und Städte, einzigartig in ihrer Lage: Rocamadour, das hängende Dorf und Pilgerort am Jakobusweg; Laguiole, die Stadt der berühmten Messer; Albi mit seiner Backsteinarchitektur, Heimat des großen Malers Toulouse-Lautrec; Gavarnie, das südliche Ende Frankreichs, umringt vom Cirque du Gavarnie, jenem kreisrunden Talschluss im Herzen der Pyrenäen. Und dann die Hauptstadt der Region: Toulouse, am Ufer des Canal du Midi gelegen. Eine unbekannte Schönheit die darauf wartet entdeckt und erobert zu werden. Die somit wiederum Sinnbild für die ganze Region Midi-Pyrenäen ist.

                                      Essen & Trinken

                                      Der König der Käse
                                      Eine Million Schafe bevölkern das südliche Zentralmassiv der Grandes Causses, lassen sich die aromatischen Kräuter einer hartnäckigen Flora schmecken, versorgen die Menschen mit Fleisch, Wolle und Milch. Ein flinker Hirte war es angeblich, der bereits zur Zeit der Gallier den besonderen Geschmack des Schimmelpilzkäses entdeckte. In Roquefort, dem gleichnamigen Dorf kann man noch heute die seit alters her überlieferte Herstellung erleben und die weitläufigen Felshöhlen besuchen, in denen der Roquefort, der König der Käse, in drei Monaten reift. Mehr als 20.000 Tonnen werden hier jährlich produziert!

                                      Cassoulet
                                      Bohnenkerne über Nacht einweichen, dann in kaltes, ungesalzenes Wasser geben, aufkochen u abschäumen. Eine kleingeschnittene Karotte, eine gehackte Zwiebel u Knoblauchzehe in etwas Gänsefett andünsten, zusammen mit einem "Bouquet garni" (aus Petersilie-, Thymian-, Bohnenkraut- u Lorbeerzweig) zu den Bohnen geben u 1/2 Std sanft köcheln lassen. Dann das Bouquet garni entfernen. Zwei eingelegte Gänsekeulen zusammen mit 600 g Lammrippenstück u 350 g frischer Toulouser Wurst (grober Schweinswurst) andünsten. Zu den Bohnen geben u mitkochen. Wenn die Bohnenkerne zu zerfallen beginnen, den Topf vom Feuer nehmen u alles in einen Tontopf schütten. Bei sanfter Hitze 1 Std. im Ofen garen. Abkühlen lassen. Nach einigen Stunden od am folgenden Tag die feste Schicht, die sich auf der Oberfläche bildet, zerteilen, gut untermischen, etwas Wasser beifügen u langsam aufwärmen.

                                      Reisetipps:

                                      [Translate to Gruppenreisen in Frankreich:] Toulouse, Frankreichreise, Stadt

                                      Toulouse, die Metropole in rosé
                                      Erleben Sie vier Tage in der Hauptstadt der Midi-Pyrenäen, der „Ville Rose“ am Ufer des Canal du Midi. Ein Spezialitäten-Abendessen „Cassoulet“ gehört zu dieser Reise ebenso wie ein Besuch der Markthalle, mit dem üppigsten Angebot Frankreichs. Hier finden sich Spezialitäten für ein reichhaltiges Picknick. Höhepunkt der Reise ist eine Dîner-Schiffahrt auf dem Canal du Midi.

                                      Details zum Reiseangebot ansehen

                                      [Translate to Gruppenreisen in Frankreich:] Pilgerreise, Kirche, Heilig, Lichterprozession, Kreuzweg
                                      [Translate to Gruppenreisen in Frankreich:] Pilgerreise, Pyrenäen, Quelle, Wasser

                                      "Lourdes - Quelle der Kraft"
                                      Millionen Pilger besuchen jedes Jahr zwischen Ostern und Ende Oktober den Wallfahrtsort Lourdes in den französischen Pyrenäen. Aber auch auf Nicht-Pilger üben die Stadt und der Heilige Bezirk eine starke Faszination aus. Entdecken Sie Lourdes und seine Umgebung. Wir geben Ihnen Zeit für Ihr ganz persönliches Pilgerprogramm. Ob mit Bussen, Sonderzügen oder Flugzeugen – La Cordée Reisen ist Ihr Pilgerpartner für Frankreich.

                                      Details zum Reiseangebot ansehen

                                      Wissenswertes

                                      Ein "Kollosseum" der Natur - die Pyrenäen
                                      "Berge in der Sonne" sagen die Spanier, "ein Hauch von Abenteuer" die Franzosen. Beide meinen dasselbe: die Pyrenäen - die Mauer, aber auch die Brücke zwischen ihren Ländern. Ein mächtiges, furioses Gebirge, vom Atlantik bis zum Mittelmeer, 3.400 Meter hoch. Kurz vor der spanischen Grenze erwartet einen bei Gavarnie ein Raumerlebnis, das in ähnlicher Art und Weise in der Natur nur äußerst selten vorkommt. Eine Gebirgslandschaft stellt alles in den Schatten: der "Cirque de Gavarnie". 1.500 Meter hohe Felswände in der Gestalt eines gigantischen natürlichen Amphitheaters, von der UNESCO 1967 zum Weltkulturerbe erklärt. Bei einem Besuch sollte man nicht darauf verzichten, in den Kessel hinein zu wandern und sich in dessen Mitte einen Moment Ruhe zu gönnen, in dem man die überwältigende Atmosphäre genießen kann.