0721 - 96 70 445
Montag - Freitag . 09.00 - 13.00 Uhr . 13.30 - 17.30 Uhr
Drucken


Die Stadt der 1.000 Gesichter - Die Stadt für Ihre Klassenfahrt!

Bekannte Sehenswürdigkeiten, wie der Louvre, der Eiffelturm oder der Tour Montparnasse, Gegensätze und versteckte Schönheit beschreiben nur einen Teil der Faszination, die Paris ausübt.
Paris ist vor allem ein Lebensgefühl, eine Atmosphäre, ein Feuerwerk der Sinne. Tauchen Sie ein in den Alltag von Paris und entdecken Sie die Vielfältigkeit, die jedes Viertel ausmacht.

Paris - Ile-de-France

In die Weltstadt Paris bei einer Klassenfahrt eintauchen


Die Stadt der 1.000 Gesichter - Die Stadt für Ihre Klassenfahrt!

Bekannte Sehenswürdigkeiten, wie der Louvre, der Eiffelturm oder der Tour Montparnasse, Gegensätze und versteckte Schönheit beschreiben nur einen Teil der Faszination, die Paris ausübt.
Paris ist vor allem ein Lebensgefühl, eine Atmosphäre, ein Feuerwerk der Sinne. Tauchen Sie ein in den Alltag von Paris und entdecken Sie die Vielfältigkeit, die jedes Viertel ausmacht.

Regionale Spezialitäten

Couscous, Pizza oder Nasi Goreng?
Wer in Paris typisch essen gehen möchte, wird fündig: typisch marokkanisch, typisch italienisch, typisch asiatisch –  natürlich auch typisch französisch! In Paris gibt es für jeden Geschmack etwas! Unzählige Restaurants haben sich auf eine Nationalität oder Region spezialisiert. Kaum eine Stadt bietet eine solche Auswahl an. Paris ist auch ein Wallfahrtsort für Gourmets und verfügt über eine Vielzahl exklusiver Sternerestaurants sowie über unendlich viele kleine Restaurants mit erlesener Küche. Eines der ältesten und exklusivsten Restaurants ist das Tour d’Argent in Paris, besonders bekannt für seine Entengerichte. Dort werden die verkauften Enten gezählt und der Gast bekommt zum Andenken eine nummerierte Ansichtskarte. 1910 aß der frühere US-Präsident Theodore Roosevelt Ente Nummer 33.642, etwa 45 Jahre später verschlang Charlie Chaplin Nummer 253.652. Berühmtheiten wie Elton John, Nicole Kidman oder der Fußballer Ronaldo testeten die Vögel in jüngerer Zeit. 
Rezept für Croque Monsieur — Frankreichs Klassiker
Wussten Sie, dass zum ersten Mal 1920 im Café du Boulevard des Capucines der Croque Monsieur serviert wurde? Es ist für viele Franzosen der Mittagsimbiss schlechthin, der in einer Bar, Brasserie oder einem Café eingenommen wird. Der Croque Monsieur ist ein warmer Sandwich mit Emmentaler u Schinken. Es gibt auch gratinierte Varianten mit Emmentaler-Béchamelsauce. Die Croque Madame ist eine Variante serviert mit einem Spiegelei. Und so einfach ist es: 8 Toastscheiben buttern, 200 g Emmentaler in gleichgroße feine Scheiben schneiden. Die Käsescheiben auf 4 Toastscheiben verteilen und jeweils 1/2 Scheibe Schinken darauf legen. Mit der zweiten Toastscheibe bedecken. Ein Stückchen Butter in einer großen Pfanne schmelzen und die Croque Monsieur hineingeben. Zunächst auf einer Seite anbraten und anschließend wenden. Die Croque Monsieur sollten knusprig braun sein, aber nicht verbrannt. Warm schmecken sie am besten.  "Fast food" auf Französisch!   

Wissenswertes

Versailles "Grandes Eaux" (große Wasserspiele)
Versailles ist das meist besuchte Schloss Frankreichs. Das Hauptgebäude, die Gärten und die beiden Lustschlösser Grand Trianon und Petit Trianon entstanden auf dem Höhepunkt der Königsmacht in Frankreich. Versailles ist noch heute Inbegriff der absoluten Monarchie. Besonders sehenswert ist auch der Park, der vom berühmten Landschaftsarchitekten André Le Nôtre angelegt wurde und zum Vorbild vieler anderer Parks à la française wurde. Wer beim Besuch ein besonderes Ereignis sucht, sollte sich die Wasserspiele im Park von Versailles nicht entgehen lassen, die im Sommer wöchentlich stattfinden. Die Brunnen und Fontänen des Schlossparks werden zum Leben erweckt. Die Fontänen tanzen im Einklang mit der Musik. Die "Grandes Eaux" sind eine Annäherung an das prachtvolle Schauspiel das sich im 18. Jh., dem sogenannten "Grand Siècle" darbot.