Skip to main content
192 Reiseangebote gefunden:

Winter-Faszinations-Woche in Avoriaz vom 03.02.-10.02.2018
ab 398,00

 

Winter-Faszinations-Woche in Avoriaz vom 03.02.-10.02.2018

Freuen Sie sich auf die „Winter-Faszinations-Woche“ und entdecken Sie die Vielfalt, die dieser Wintersportort Ihnen bietet.

Hier klicken, um das Buchungsformular aufzurufen. Dieses senden Sie bitte ausgefüllt an Frau Waldi Werle:
E-Mail: ww@gruppenreisen-frankreich.de oder per Fax: 0721 967 04 743

Gerne können Sie uns auch zunächst eine unverbindliche Anfrage schicken.

  zum Reiseangebot

Winter-Faszinations-Woche in Belle Plagne vom 06.01.- 13.01.2018
ab 345,00

 

Winter-Faszinations-Woche in La Plagne vom 06.01.-13.01.2018 

Freuen Sie sich auf die „Winter-Faszinations-Woche“ und entdecken Sie die Vielfalt, die dieser Wintersportort Ihnen bietet.

Hier klicken, um das Buchungsformular aufzurufen. Dieses senden Sie bitte ausgefüllt an Frau Waldi Werle:
E-Mail: ww@gruppenreisen-frankreich.de oder per Fax: 0721 967 04 743

Gerne können Sie uns auch zunächst eine unverbindliche Anfrage schicken.

  zum Reiseangebot

8 Tage – Johanna von Orléans – ein außergewöhnliches Bauernmädchen
ab 589,00

 
  • 7x Übernachtung/Frühstücksbuffet in 3- oder 4-Sterne Hotels (1x in Vittel, 1x in Orléans, 2x in Tours, 2x in Rouen, 1x in Metz).
  • 7x 3-Gang-Abendessen im Hotel.
  • Geführte Stadtbesichtigung in Vaucouleurs mit Besichtigung der Burgruinen und der Burgkapelle mit Krypta (2 Std., nur in frz. Sprache).
  • Geführte Stadtbesichtigungen auf den Spuren der Johanna von Orléans in Orléans, Rouen und Reims (je 2 – 2,5 Std.).
  • Geführte Stadtbesichtigungen Strasbourg (2 Std.) und Tours (3 Std.).
  • Eintritte Geburtshaus Johanna von Orléans in Domrémy-la-Pucelle, Museum Maison de Jeanne d’Arc in Orléans, Schloss von Chinon, Museum Historial Jeanne d’Arc in Rouen inkl. Audioguide, Abtei von Jumièges.
  • Geführte Besichtigung der Benediktinerabtei Fleury in St.-Benoît-sur-Loire (nur in frz. Sprache).
  • Geführte Besichtigung der Kathedrale in Chartres (1 Std.).
  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
Zusatzleistung auf Wunsch:
  • Ganztägige Reiseleitung: ab € 290,00 pro Gruppe/Tag
            zum Reiseangebot

          8 Tage – Auf den Spuren der heiligen Maria Magdalena
          ab 609,00

           
          • 7x Übernachtung/Frühstücksbuffet in 3- oder 4-Sterne Hotels (2x in Dijon, 4x in Tarascon, 1x in Belfort).
          • 5x 3-Gang-Abendessen im Hotel.
          • 1x 3-Gang-Abendessen in einem Restaurant in Dijon.
          • 1x 4-Gang-Abendessen inkl. ¼ Wein und Kaffee in einer Auberge in Flavigny-sur-Ozerain.
          • Geführte Stadtbesichtigungen Dijon (1 Std. 45) und Beaune mit Hôtel-Dieu inkl. Eintritt (2 Std.).
          • Geführte Besichtigungen der Basilika Sainte Marie-Madeleine in Vézelay und der Abtei von Fontenay.
          • Eintritte Turm von Constance und alte Stadtmauern in Aigues-Mortes, Papstpalast und St.-Bénézet Brücke in Avignon, Pont du Gard, Arena von Nîmes inkl. Audioguide, Kapelle Notre-Dame-Du-Haut in Ronchamp, Abteikirche in Saint-Gilles mit Krypta.
          • Besichtigung der Produktion von Anisbonbons und der Krypta in der ehemaligen Abtei von Flavigny (nur in frz. Sprache).
          • Kostenfreie Reservierung von Kirchen/Kapellen für Gottesdienste.
          • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
          Zusatzleistung auf Wunsch:
          • Ganztägige Reiseleitung: ab € 335,00 pro Gruppe/Tag
                    zum Reiseangebot

                  6 Tage – Mit dem Rad durch Südchampagne und Burgund
                  ab 599,00

                   
                  • 5x Übernachtung/Frühstücksbuffet in 3- oder 4-Sterne Hotels (2x in Chaumont, 3x in Dijon).
                  • 2x 3-Gang-Abendessen im Hotel in Chaumont.
                  • 3x 3-Gang-Abendessen in einem Restaurant in Dijon.
                  • 5x ganztägige Radreiseleitung.
                  • Besichtigung einer Käserei mit Degustation.
                  • Fahrt mit dem Minizug in Langres.
                  • Geführte Stadtbesichtigung Dijon (2 Std.).
                  • LC-Radreisebuch inkl. IGN-Radkarte mit eingezeichneter Route für den Tourguide.
                  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
                    zum Reiseangebot

                  8 Tage – Charme des Südens – Kultur & Traditionen im zauberhaften Languedoc
                  ab 569,00

                   
                  • 7x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel (1x im Raum Lyon, 2x in Narbonne, 3x in Montpellier, 1x in Beaune).
                  • 4x 3-Gang-Abendessen im Hotel.
                  • 1x 3-Gang-Abendessen beim Winzer mit Besichtigung und Degustation (nur in frz. Sprache).
                  • 2x 3-Gang-Abendessen in einem Restaurant (1x in La Grande Motte, 1x in Beaune).
                  • 1x 3-Gang-Mittagessen inkl. Wein und Kaffee in der Abtei von Fontfroide.
                  • 1x Meeresfrüchte-Mittagessen (Buffet) inkl. Getränke und Besichtigung der Austernfarm (nur in frz. Sprache).
                  • Geführte Stadtbesichtigungen in Lyon und Montpellier (je 2 Std.).
                  • Besichtigung einer Olivenkooperative (nur in frz. Sprache) und von Noilly Prat, jeweils mit Degustation.
                  • Eintritt inkl. Audioguide für den Papstpalast in Avignon und Eintritt für die Nougatmanufaktur mit Degustation.
                  • Geführte Besichtigung der Abtei von Fontfroide, der Grotte des Demoiselles (nur in frz. Sprache), des Pont du Gard und des Hôtel-Dieu, inkl. Eintritte.
                  • Schifffahrt auf dem Bassin de Thau (1 Std.).
                  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
                          zum Reiseangebot

                        6 Tage – Ostfrankreich – eine Reise durch die Champagne, Lothringen & Elsass
                        ab 429,00

                         
                        • 5x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel.
                        • 3x 3-Gang-Abendessen im Hotel oder in einem Restaurant.
                        • 1x Mittagsbuffet im Champagnerhaus, 1x Sauerkraut-Abendessen und 1x Flammkuchen-Abendessen.
                        • 1x ganztägige Reiseleitung in der Champagne.
                        • 1x Besuch eines Winzers und 2x Besichtigung eines Champagnerhauses, jeweils mit Degustation.
                        • Geführte Stadtbesichtigungen in Metz, Strasbourg und Colmar (je 2 Std.).
                        • Eintritt Internationales Glaszentrum Meisenthal.
                        • Bootsfahrt auf der Ill in Strasbourg.
                        • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
                          zum Reiseangebot

                        7 Tage – Hochprovence – das Lavendelparadies
                        ab 549,00

                         
                        • 6x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel (1x in Grenoble, 4x in Manosque, 1x in Orange).
                        • 6x 3-Gang-Abendessen im Hotel.
                        • Mittagsbuffet und Besichtigung im Château de la Gabelle, Besichtigung von L’Occitane en Provence, einer Ölmühle mit Degustation und einer Pastis-Destillerie mit Degustation (jeweils in frz. Sprache).
                        • Geführte Besichtigung des Lavendelmuseums.
                        • Eintritt inkl. Audioguide für den Papstpalast in Avignon.
                        • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
                                zum Reiseangebot

                              8 Tage – Zentralmassiv & Limousin – kulturelle Erlebnisse und beeindruckende Landschaften im Herzen Frankreichs
                              ab 699,00

                               
                              • 7x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel (1x in Clermont-Ferrand, 2x in Limoges, 3x in Brive-la-Gaillarde, 1x in Beaune).
                              • 7x 3-Gang-Abendessen im Hotel.
                              • 4x ganztägige Reiseleitung vom 3. bis 6. Tag.
                              • Geführte Besichtigung der Kirche von Moutier d’Ahun.
                              • Besichtigung des Internationalen Teppichmuseums in Aubusson, des Porzellanmuseums und des Museums der Schönen Künste in Limoges, der Burg von Turenne, einer Ledermanufaktur in Saint-Junien (nur unter der Woche möglich und nicht im August) und der Gärten Les Jardins de Colette in Varetz.
                              • Geführte Wanderung durch die Schieferbrüche von Travassac.
                              • Besichtigung einer Destillerie mit Degustation von Nusslikör in Brive-la-Gaillarde.
                              • Fahrt mit einer typischen Gabare auf der Dordogne (1,5 Std.).
                              • Fahrt mit dem Trüffelzug von Martel bis Saint-Denis-lès-Martel und zurück (1 Std.).
                              • Eintritt Hôtel-Dieu in Beaune.
                              • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
                                      zum Reiseangebot

                                    10 Tage – Traditionsreiches Baskenland – zwischen Pyrenäen und Atlantik
                                    ab 789,00

                                     
                                    • 9x Übernachtung/Frühstücksbuffet in 3- oder 4-Sterne Hotels (1x in Clermont-Ferrand, 7x in Biarritz, 1x in Beaune).
                                    • 9x 3-Gang-Abendessen im Hotel.
                                    • Geführte Stadtbesichtigungen Biarritz, Saint-Jean-de-Luz, San Sebastián (je 1,5 - 2 Std.).
                                    • Eintritt Aquarium Biarritz.
                                    • Besichtigung der Schweinezucht von Pierre Oteiza in Les Aldudes, der Höhle Les Grottes de Sare, des Nationalmuseums des Schlosses von Pau und des Schlosses Château d’Abbadia in Hendaye (jeweils in frz. Sprache).
                                    • Besichtigung des Schinkenherstellers in Bayonne, des Schokoladenmuseums in Biarritz und 2x Besuch beim Winzer, jeweils mit Degustation (jeweils in frz. Sprache).
                                    • Fahrt mit dem touristischen Zug zur Spitze des Gebirges Rhune und zurück.
                                    • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
                                        zum Reiseangebot
                                      Suchergebnisse 1 bis 10 von 192

                                      Poitou-Charentes – Sandküste am Atlantik, Puy du Fou, Venise Verte sowie Cognac & Co!

                                      Im Süden der Touraine und im Norden des Bordelais liegt eine kontrastreiche Region, die Besucher immer wieder überrascht: Poitou-Charentes. Ländlich-reizvolle Ferienlandschaft aus Meer, Stränden, Fischerhäfen, Pinienwäldern und grünem Hinterland. Machen Sie sich auf zu einer Reise in die Vergangenheit, zu alten Wehrtürmen im Hafen La Rochelle, in die Kunststadt Poitiers, in charmante Städte wie Saintes und Cognac oder zu den romanischen Kirchen in der Saintonge.

                                      Nirgendwo an der französischen Atlantikküste gibt es so viel Sonnenschein wie in der Region Poitou-Charentes. Über 110 feinsandige Strände säumen die 470 km lange Küste. Von der Sonne verwöhnt und von ozeanischen Winden bewegt, versprühen die Inseln und Halbinseln des Midi Atlantique den Duft von Mimosen, maritimer Pinien und Stockrosen. Kein Wunder, dass die Inseln Anziehungspunkt für viele Besucher sind. Die Ile de Ré und die Ile d'Oléron sind beide mit Brücken ans Festland gekoppelt. Ein nationaler Wallfahrtsort ist die winzige Ile d'Aix, wo Napoleon vor der Einschiffung nach Sankt Helena seine letzten Tage auf französischem Boden verbrachte. Entlang der Küste ragen eindrucksvolle Festungen empor, wie beispielsweise in der Hafenstadt La Rochelle. Diese alten Trutzburgen wahren Geheimnisse liebeskranker und rüstungsbesessener Monarchen, aber auch berühmter Häftlinge wie Napoleon und Heinrich Heine.

                                      Das Hinterland zeigt sich abwechslungsreich und voller Kontraste. Verwitterte Gebirgszüge gehen in Hügellandschaften über, Sonnenblumen- und Getreidefelder wechseln sich mit Heide- und Sumpfgebieten ab. Eine der ungewöhnlichsten Landschaften Frankreichs erwartet den Besucher im "Marais Poitevin", auch genannt "La Venise Verte" (das grüne Venedig). Im 11. Jh. hatten Mönche hinter den Deichen an der Küste ein Kanalsystem von 1.448 km Länge gegraben. Heute ist die Landschaft ein unergründliches Sumpf- und Waldgebiet, durchzogen von unzähligen Wasserläufen. Dicht bewachsene Ufersäume geben zuweilen den Blick frei auf satte Wiesen mit weidenden braunen Rindern. Ohne Kahn läuft hier nichts, er ist Transportmittel Nummer eins im Marais. Die meisten Häuser haben eine Anlegestelle hinter dem Haus. Eine Bootsfahrt durch das Marais Poitevin ist kurzweilig und gleichzeitig meditativ. Doch allein ist man garantiert nie, denn hier fühlen sich zahlreiche Fische, Vogelarten und sogar der vom Aussterben bedrohte Fischotter wohl.

                                      Essen & Trinken

                                      Cognac
                                      Das kleine Einmaleins des Cognacs, das dem Eingeweihten flüssig über die Lippen gehen sollte: Cognac darf sich nur nennen, was aus dem 86.000 ha umfassenden Cognac-Territorium im Weinanbaugebiet Charentes hervorgeht. Das sind die Gewächse der Grande und Petite Champagne, die die besten Destillate ergeben. Die wenigen handverlesenen "Fine Champagne Cognacs", wie z.B. der Otard V.S.O.P., bestehen exklusiv aus einer Komposition der Reben dieser beiden Anbaugebiete. Der geographische Herkunftsnachweis reicht allein nicht aus, denn nur das zweistufige Charentaiser Destillierverfahren in den traditionellen Brennblasen und die ausgewogene Kombination von Bränden unterschiedlichen Alters und Charakters führt zu Cognacs der Spitzenqualität. Eine Anzahl privater Brennereien bieten Führungen und Cognac-Proben an wie z.B. Otard im Château de Cognac oder Martell, eine der ältesten Brennereien überhaupt.

                                      Rezept für Mouclade charentaise für 6 Personen
                                      Sie nehmen 3 kg Muscheln, machen sie sauber, schaben sie ab u waschen sie mit Wasser einige Male. Geben Sie die Muscheln in einen Topf mit einem "bouquet garni" (Lorbeerblatt, Petersilienstängel u Thymian zu einem Sträußchen gebunden) u 2 Gläsern trockenem Weißwein, damit sich die Muscheln öffnen. Rühren Sie mehrmals um. Bei jeder Muschel wird die Muschelschale entfernt u die Muscheln auf 6 tiefe Teller verteilt. Der Sud wird aufgehoben. 2 Zwiebeln u 2 Schalotten werden in Scheiben geschnitten u in einem Topf in 50 g Butter goldbraun angebraten. Anschließend wird der gesiebte Muschel-Sud dazugegeben u bei schwacher Hitze 30 Min gekocht. Danach salzen u pfeffern Sie die Soße, fügen Safran hinzu u lassen alles aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen. 100 g Crème fraîche, 3 Eigelb u 100 g Cognac werden verrührt u in die Soße gegeben. Schlagen Sie die Soße mit einem Schneebesen sämig u gießen Sie diese über die Muscheln. Stellen Sie die Teller für 5 Min in den heißen Ofen u servieren Sie sie dann umgehend.