Skip to main content
77 Reiseangebote gefunden:

Le Tronchet: Domaine de l'Emeraude
ab 09,00

 

Die Residenz Domaine de l'Emeraude liegt in Le Tronchet, einem charmanten kleinen Dorf im Herzen der Bretagne, nur 18 km von Dinan, 25 km von St. Malo und 45 km vom Mont St. Michel entfernt. In nur 20 Minuten erreichen Sie mit dem Bus die wunderschöne bretonische Küste. Ca. 500 m von der Residenz entfernt befinden sich die Innenstadt von Le Tronchet mit einigen Restaurants, Bars und Einkaufsmöglichkeiten.

  zum Reiseangebot

Nizza: Hotel Danemark **
ab 39,00

 

Dieses kleine und familiäre, typisch französische Hotel liegt sehr zentral, nur ca. 300 m von der berühmten Promenade des Anglais und ca. 20 Gehminuten vom Place Massena entfernt. Die Zimmer sind klein, jedoch sehr sauber und gemütlich eingerichtet. Bushaltestellen gibt es in ca. 5 Gehminuten entfernt. Für Gruppen bis max. 20 Personen geeignet.

  zum Reiseangebot

Nizza: Hotel ibis budget Nice Californie Lenval **
ab 25,00

 
Das Hotel befindet sich direkt gegenüber vom Strand nur ca. 100 m von der Promenade des Anglais, dem Hauptbahnhof und dem Hafen entfernt. Eine Bushaltestelle und viele Restaurants finden Sie in unmittelbarer Nähe. Die klimatisierten Zimmer für bis zu vier Personen verfügen über ein eigenes Badezimmer mit separater Toilette sowie einem Flachbildfernseher. Genießen Sie am Morgen ein umfangreiches Frühstücksbuffet.
  zum Reiseangebot

Ardèche - Le Rouret: Clubdorf Le Rouret
ab 14,00

 
Im südlichen Teil der Ardèche, zwischen den Cevennen und der Provence, liegt dieses wunderschöne Clubdorf inmitten eines 80 ha großen Naturschutzgebietes. Das Zentrum bildet der Dorfplatz mit Bars, Geschäften und Restaurants und spiegelt das typische Ambiente dieser Region wieder. Zum Kanufahren auf der Ardèche und zur berühmten „Vallon Pont d’Arc“ sind es nur wenige Meter.
  zum Reiseangebot

Grimaud: Residenz Les Parcs de Grimaud
ab 10,00

 
Gegenüber dem mondänen Saint-Tropez und seiner nicht weniger legendären Bucht liegen die im Stil der Provence erbauten ein- bis zweistöckigen Häuser inmitten eines 16 ha großen Parks mit Korkeichen, Mimosen, Strandkiefern, Zedern, blühenden Sträuchern, einer langen Palmenallee und einer alten, restaurierten Pergola.
  zum Reiseangebot

Fréjus: Residenz Le Kangourou
ab 40,00

 
Zwischen dem Massif Esterel und dem Maurenmassif gelegen befindet sich die Residenz "Kangourou" in Fréjus, nur ca. 4km vom Strand und dem Zentrum von Fréjus entfernt. Nach einem Erkundungstag mit vielen schönen Erlebnissen macht es Spaß, anschließend bei einem gemütlichen Boulespiel oder im Schwimmbad zu entspannen. Ob Sie die wunderschöne Region erkunden oder Ihren Aufenthalt sportlich und aktiv gestalten möchten, diese Residenz ist ideal für Ihre Gruppenreise an der Côte d'Azur. Kostenfreies WLAN ist im Bereich der Rezeption vorhanden. Genießen Sie eine Auswahl an regionalen Gerichten im hoteleigenen Restaurant. Die Zimmer sind modern eingerichtet, über einen Aufzug erreichbar und verfügen über Bad/ Dusche und WC.
  zum Reiseangebot

Saint-Raphaël: Residenz Lion de Mer
ab 22,00

 
Malerisch eingebettet in Weinberge und Olivenhaine liegt die Residenz in Saint-Raphaël, nur ca. 700 Meter vom Strand und dem Zentrum entfernt. Hier erwarten Sie ein großer Außenpool und eine Vielzahl an sportlichen Möglichkeiten, wie Tennis, Tischtennis, Boule oder Aquagymnastik. Für Ihre Abendgestaltung stehen Ihnen ein Aufenthaltsraum, eine Bibliothek, ein Fernsehzimmer oder vielfältige Themenabende (Karaoke, Disco oder Kabarett) zur Auswahl. Ob Sie die wunderschöne Region erkunden, aber auch sportlich und aktiv sein möchten, diese Residenz ist ideal für Ihre Klassenfahrt an die Côte d'Azur.
  zum Reiseangebot

Cannes: Residenz Villa Maupassant
ab 17,00

 
Das Residhotel Villa Maupassant liegt in Cannes, im Herzen des Stadtviertels La Bocca und nur 30 Meter vom Sandstrand entfernt. Die voll ausgestatteten Apartments sind auf 8 Etagen verteilt.
  zum Reiseangebot

Angerville-l`Orcher: Domaine des Hellandes
ab 40,00

 
Dieses Jugendzentrum liegt wunderschön inmitten eines 5ha großen Parks zwischen Manéglise und Angerville l'Orcher, nur 20km von Etrétat, sowie Le Havre entfernt. Das Schloss wurde Anfang des 20. Jhdt. erbaut, auf 2 Etagen bietet es 16 Zimmer für 2 bis 6 Personen. Alle Zimmer haben ein Waschbecken; Duschen und Toilette befinden sich auf der jeweiligen Etage. Die Stallungen wurden 1995 zu Doppelzimmern mit Dusche/WC umgebaut. Eine große Halle, ein Aufenthaltsraum, ein Restaurant sowie verschiedene Freizeitmöglichkeiten runden das Angebot dieses Anwesens, mit 2 unterschiedlichen Unterkunftsmöglichkeiten, ab.
  zum Reiseangebot

Ver-sur-Mer: Jugendherberge UNCMT La Bambinière
ab 39,00

 
Sie liegt sich nur wenige km von Arromanches entfernt und in unmittelbarer Nähe des Strandes (300 m). Die insgesamt 30 Zimmer, mit zwei bis fünf Betten sind auf zwei Gebäude verteilt. Nahezu alle Zimmer sind mit Dusche und WC ausgestattet. Für die übrigen Zimmer befinden sich sanitäre Anlagen separat auf der Etage. In der Jugendherberge stehen Ihnen ein großer Speisesaal, zwei Klassen- oder Aktivitätenräume, ein Spiel oder Tanzraum, ein Aufenthaltsraum für die Lehrkräfte, der Außenbereich mit dem eingezäunten Hof und zahlreiches Ausstattungen wie Fernseher, Videorekorder oder Spiele zur Verfügung.
  zum Reiseangebot
Suchergebnisse 1 bis 10 von 77
Unsere Ausflugsvorschläge in der Normandie für Sie:


Wo Meereswogen mit Sandstränden und Felsklippen flirten, wo sanft-grüne Hügel mit Apfelbäumen Freundschaft pflegen, wo Klöster und Schlösser würdige Ruhe verströmen – hier finden Sie ein Stück vom Paradies „à la normande“. Dieses Fleckchen Erde ist für Schülerinnen und Schüler und deren Interessen wie geschaffen.

Etretat

Die Felsen von Etretat gehören zweifels ohne zu den Schönheiten der Normandie. Wo die Steilklippen anderswo genau so hoch sind, staksen sie hier galant ins Meer. Der von den majestätischen Kalkklippen umrahmte Ort ist noch heute das Abbild der Côte d'Albâtre. Salzwasser, Wind und Wetter haben beispielsweise den berühmten Elefantenrüssel sowie andere skurrile Formen geschaffen.

Honfleur

Die Perle der Côte Fleurie mit dem schönsten Hafen der Normandie hat Genies wie den Maler Eugène Boudin oder den Komponisten Eric Satie hervorgebracht. Künstler wie Claude Monet oder Raoul Dufy fanden hier ihre Inspiration und der Impressionismus hatte hier seinen Ursprung. Nicht entgehen lassen sollten Sie sich die Besichtigung des alten Hafens und der Kirche Sainte-Catherine, der größten Holzkirche Frankreichs.

Deauville – Trouville

Deauville - Trouville, die beiden rivalisierenden Schwestern, die nur durch den Fluss La Touques getrennt sind, könnten unterschiedlicher nicht sein. Wo in Deauville die Haute Volée zum Festival des amerikanischen Films sowie zu Reitturnieren kommt und auf den Planken des Sandstrandes die Namen berühmter Künstler eingraviert sind, findet man in Trouville noch den dörflichen Charakter mit der Idylle eines Künstlerdorfes.

Sportliche Aktivitäten

Der 13 km lange Strandabschnitt zwischen Arromanches und Courseulles lädt zu sportlichen Aktivitäten am Wasser wie Strandsegeln, Katamaransegeln, Kajaktouren oder Stand Up Paddling ein. Nach einer Einführung durch die örtlichen Segelschulen genießen Sie beim Strandsegeln das unbeschreibliche Gefühl mit mehreren Stundenkilometern über die Strände der Normandie zu fahren. 

Bayeux und Caen

Für die Normannen beginnt die Zeitrechnung mit den Wikingern und so darf der Besuch der berühmten Tapisserie in Bayeux nicht fehlen. Sie zeigt wie Wilhelm, der Herzog der Normandie, die Engländer besiegt hat. Die Abbaye aux Dames und die Abbaye aux Hommes in Caen sind Schlüsselbauten der normannischen Romanik und gehen auf die Zeit Wilhelms des Eroberers zurück.

Arromanches – die Soldatenfriedhöfe

An der Côte de Nacre begann am 06.06.1944 der D-Day. Das heutige Arromanches mit seinen Villen aus den 1900-ern, dem Strand und den Klippen wirkt von den kriegerischen Ereignissen relativ unberührt. Im Kino Cinéma Arromanches 360 tobt über neun Leinwände das Geschehen in 360°, absolut sehenswert. Ein Besuch der verschiedenen Friedhöfe ist ebenfalls lohnenswert.

Rouen

Die Universitäts- und Hauptstadt hat es geschafft, beim Wiederaufbau eine kluge Mischung aus historischer Rekonstruktion und Moderne zu schaffen. Die Stadt der 100 Uhren, wie sie auch genannt wird, wartet heute mit architektonischen Meisterwerken, imposanten Fachwerkbauten und der ersten Fußgängerzone Frankreichs auf. Hier wurde Johanna von Orléans von den Eroberern vor Gericht gestellt.

Giverny

Auch Claude Monet fühlte sich von dem gewissen Schimmern in der normannischen Luft angezogen und lebte mehrere Jahre in Giverny. Sein dortiger Garten mit dem Seerosenteich, den er als Objekt seiner Malstudien anlegte, wurde sein liebstes Motiv. Das Dorf Giverny ist ein Dorf wie aus dem Bilderbuch der Douce France mit Blick auf die Seine. Überall zieren wunderschön gepflegte Gärten die kleinen Straßen.

Mont Saint-Michel

Der Weg zum Paradies führt geradezu auf den sagenhaft umwobenen Klosterberg. Das "Wunder des Westens" liegt auf einer felsigen Insel und ragt 157 m über der Wasserkante auf. Die von Fachwerkhäusern gesäumte Grande Rue steigt geradewegs zur Abtei an. Die Abteikirche, auf deren Turm die vergoldete Statue des hl. Michael mit dem Drachenprunkt, bildet den krönenden Abschluss.