Zum Hauptinhalt springen
Reiseangebote

6 Tage – Nordfrankreich – eine Region mit vielen Gesichtern

Flache Landschaften, vom Meerwasser umtoste Steilküsten, Sumpfgebiete – so abwechslungsreich die Landschaft im Norden Frankreichs ist, so vielfältig ist auch das reiche Kulturerbe und die Gastronomie. Pulsierendes Leben findet man in malerischen Gassen und auf schönen Plätzen in Lille, Arras und Calais. Was die Region aber besonders einzigartig macht, ist die Herzlichkeit ihrer Bewohner, die mit ihrer Gastfreundschaft alle anderen Regionen Frankreichs übertreffen. Überzeugen Sie sich selbst!
 

Unser Vorschlag für Ihren Reiseverlauf 

1. Tag: Anreise
  • Ihre Reise führt Sie zunächst nach Lille, wo Sie vor dem Abendessen im Hotel Zeit für einen Entdeckungsspaziergang haben.
2. Tag:  Lille und Arras (ca. 115 km)
  • Am Vormittag erkunden Sie die Stadt Lille im Rahmen einer Stadtführung. Anschließend nutzen Sie die Zeit für eigene Entdeckungen. Sehenswert ist z.B. der „Palais des Beaux Art“, das zweitgrößte Museum nach dem Louvre in Paris (fak.).
  • Nachmittags machen Sie einen Ausflug nach Arras, dem wohl schönsten Städtchen Nordfrankreichs.
  • Nach einer Bier- und Käseprobe im Rathaus geht es gestärkt weiter zum Wellington-Steinbruch mit seinem faszinierenden Tunnelsystem aus dem ersten Weltkrieg.
  • Zurück in Lille werden Sie zu einem leckeren Abendessen in einem typischen Spezialitätenrestaurant erwartet. Sie übernachten nochmals in Lille.
3. Tag: Über das Sumpfgebiet Audomarois nach Saint-Omer (ca. 85 km)
  • Sie beginnen Tag mit einem Museumsbesuch im Flandern-Museum in Cassel. Wenn Sie wünschen, können Sie anschließend im Restaurant des Museums zu Mittag essen (fak.).
  • Lassen Sie sich anschließend während einer gemütlichen Bootsfahrt durch das Sumpfgebiet Audomarois von Flora, Fauna und der Landschaft bezaubern!
  • Danach besuchen Sie die Glasmanufaktur Arc International und lernen die verschiedenen Arten der Glasherstellung kennen.
  • Unweit liegt das charmante Städtchen Saint-Omer. Beim Spaziergang durch die hübschen Gassen der Kunst- und Geschichtsstadt können Sie sowohl Patrizierhäuser als auch Häuser aus dem XVIII. Jahrhundert entdecken.
  • Sie übernachten in Saint-Omer und essen in einer typischen Brasserie der Stadt zu Abend.
4. Tag:  Calais und entlang der Opalküste nach Boulogne-sur-Mer (ca. 100 km)
  • Am Morgen fahren Sie nach Calais. Nach einer Stadtführung haben Sie die Möglichkeit einen Ritt auf dem fantastischen Meeresdrachen zu machen (fak.) oder das Spitzenmuseum zu besuchen (fak.).
  • Lassen Sie sich anschließend während Ihrer Fahrt entlang der Opalküste von der zauberhaften Landschaft beeindrucken.
  • Entlang der Küste liegen die sehenswerten Caps Blanc Nez und Gris Nez und zahlreiche kleine authentische Fischerdörfer wie Wissant und Audresselles.
  • In Wimereux, einem eleganten Badeort, ist ein Spaziergang an der Strandpromenade ein Muss! Während eines Spaziergangs auf dem Damm entdecken Sie die reizenden, blau dekorierten Badekabinen.
  • Danach fahren Sie weiter nach Boulogne-sur-Mer, der Stadt der Kunst und Geschichte, aber auch Ort des Meeres.
  • Das Abendessen nehmen Sie in einem Restaurant in der Stadt ein. Sie übernachten in Boulogne-sur-Mer.
5. Tag: Boulogne-sur-Mer (ca. 80 km)
  • Am nächsten Vormittag geht die Entdeckung von Boulogne-sur-Mer weiter. Dabei ist vor allem die Besichtigung von Nausicaà, dem nationellen Meereszentrum, ein Muss.
  • Etwas südlicher von Boulogne-sur-Mer liegt Le Touquet-Paris-Plage. Lassen Sie sich von diesem charmanten Ort am Meer inspirieren, flanieren Sie durch die großen Avenuen des Ortes.
  • Anschließend fahren Sie nach Boulogne-sur-Mer zurück, wo Sie im Hotel zu Abend essen und übernachten.
6. Tag: Heimreise
  • Mit vielen Erinnerungen treten Sie heute Ihre Heimreise an. Auf ein baldiges Wiedersehen in Nordfrankreich!
Preis auf Anfrage

Unsere Leistungen für Sie:

  • 5x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel (2x in Lille, 1x in Saint-Omer, 2x in Boulogne-sur-Mer).
  • 2x 3-Gang-Abendessen im Hotel.
  • 3x 3-Gang-Abendessen in einem Restaurant teilw. inkl. Getränke (1x in Lille, 1x in Saint-Omer, 1x in Boulogne-sur-Mer).
  • Geführte Stadtbesichtigungen Lille und Calais (jeweils 2 Std.).
  • Bier- und Käseprobe im Rathaus in Arras (frz. Sprache).
  • Eintritte Flandern-Museum Cassel und Nationales Meereszentrum Nausicaá.
  • Geführte Besichtigung des Wellington-Steinbruchs inkl. Audioguide.
  • Bootsfahrt durch das Sumpfgebiet Audomarois.
  • Geführte Besichtigung einer Glasmanufaktur (frz. Sprache).
  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.

Selbstverständlich kann die Reise Ihren Wünschen und Vorstellungen angepasst werden.

    unverbindliche Anfrage stellen