Zum Hauptinhalt springen
Reiseangebote

Champagne-Ardennen: Die Heimat des weltberühmten Schaumweines – des Champagners

Mit einem dumpfen Knall schiebt sich der Korken aus dem dicken grünen Glashals, ein paar tanzende Perlen kriechen über den Flaschenrand und schon schießt der eiskalte Champagner mit gurgelndem Ton in den gläsernen Kelch. Bonjour im Herzen der Region Champagne-Ardenne, im Champagnerland, im nordöstlichen Frankreich zwischen Reims, Epernay und Troyes. In einem Landstrich, wo selbst die kleinste Bar mehrere Sorten glasweise kredenzt und der Champagner noch zu Weinpreisen zu haben ist. Wo der Besucher Wochen damit verbringen könnte, seinen Lieblingschampagner aus einem Angebot von mehr als 4.000 Winzerbetrieben zu finden. Touristische Straßen führen durch das recht kleine Anbaugebiet des Champagners. Zum Beispiel in die Montagne de Reims. Hier gedeiht auf sandigen Kreidehängen der Pinot Noir. Er gibt dem Champagner Kraft und Körper. Dann das Vallée de la Marne, auf deren kälteren Böden der Pinot Meunir gedeiht, dessen Weine rund sind und ein volles Bouquet haben. Für die Feinheit des Champagners sorgt der Chardonnay von den tiefen Kreideböden der Côte de blancs. Die Champagnerroute ist der beste Beweis für das Zusammenspiel von Böden, Klima, Tradition und Kultur.

Dass dem Champagner hier eine besondere Bedeutung zu Teil wird ist nur allzu verständlich, denn welch anderes Getränk umweht den Mythos der aus dem Champagner den König aller alkoholischen Getränke macht. Die Champagne ist jedoch auch eine geschichtsträchtige Region und die Orte und Sehenswürdigkeiten sind Zeugnis der bewegten Geschichte dieser Region. Belagerungen, kulturelle Strömungen und Handel... und die Region hat nur das Beste aus allem behalten. Da ist Reims, die Krönungsstadt der französischen Könige. Mit der hochgotischen Kathedrale, ein Spiegelbild für Wohlstand und Reichtum, in der acht Jahrhunderte lang die französischen Könige gekrönt wurden. Besonders sehenswert ist die historisch sehr wichtige Stadt Troyes, ein Kleinod in dieser zauberhaften Landschaft, dann Sedan an der Grenze zu Belgien mit ihrer beeindruckenden Festung. Aber auch im Süden der Region locken Städte wie Langres, mit der befestigten Zitadelle, der mächtigen Stadtmauer und dem leckeren Käse. Stets ein Höhepunkt ist Epernay, die Hauptstadt des Champagners. Die bedeutenden Champagnerhäuser bieten den Besuchern kilometerlange Galerien an, die in den Kreideboden geschürft worden sind, und in denen Millionen von Flaschen lagern.

Die Vielfalt dieser kleinen Regionen im östlichen Frankreich spiegelt sich in den Angeboten für die Besucher wieder. Ob Kunst- und Kulturreisen, ob Wein- und Gourmetreisen oder auch Aktivreisen mit dem Rad entlang der Maas in den Ardennen, im Marne-Tal inmitten der Champagner-Weinberge oder entlang der Seine im Süden. Kommen Sie mit uns auf eine prickelnde Reise.

Essen & Trinken

Andouillette de Troyes (Kuttelwurst)AAAAA
Genießen Sie einen Salat mit weichem, reifen Ziegenkäse und etwas Olivenöl sowie die berühmte Andouillette de Troyes AAAAA (das bedeutet: Association Amicale des Amateurs d'Authentiques Andouillettes), eine gekräuterte Kuttelwurst, die, wenn sie ihre höchste Perfektion erreicht, von einer gastronomischen Vereinigung mit den fünf A's ausgezeichnet wird. Muss man einfach probieren!

Rezept für eine unwiderstehliche Champagnercreme
Für 4 Personen geben Sie 5 Eigelbe, 120 g Puderzucker sowie 1 Prise Vanille oder Zimt in einen Topf. Das Ganze kräftig durchrühren bis die Mischung schön glatt ist. Einen Topf bei niedriger Hitze in ein Wasserbad setzen und Schlückchen weise 30 cl Champagner dazu gießen. Mit einem Schneebesen ständig rühren bis die Creme sämig wird (ca. 8 - 10 Minuten). Anschl. den Topf aus dem Wasserbad nehmen und abkühlen lassen. Feuchten Sie die Ränder der Dessertgläser mit Zitronensaft an u tauchen Sie diese in Kristallzucker, damit ein schöner Zuckerrand entsteht. Füllen Sie nun die Gläser mit der Champagnercreme und stellen sie diese in den Kühlschrank bevor Sie die Creme servieren. Bon appetit!

Reisetipps:

Mit dem Fahrrad entlang der Maas durch die Ardennen
Erleben Sie die glücklichen Momente wenn Sie mit dem Fahrrad entlang der Maas fahren, denn das Maastal an der belgisch-französischen Grenze zählt zu den schönsten Flusstälern Europas. Auf Ihrer Reise entdecken Sie historische Städte, Kirchen und Klöster, pittoreske Dörfer und Festungen.




 

Details zum Reiseangebot ansehen

Champagner - Lebensgenuss pur
Dass dieses prickelnde Getränk unsere Sinne durchaus beleben kann wissen wir, dass die Region jedoch auch soviel Sehenswertes sowohl im kulturellen, geschichtlichen wie auch landschaftlichen Sinne hat geht bei so viel guter Laune fast unter. Dabei ist alleine schon Hautvilliers, das Dörfchen, in dem der Mönch den Champagner erfunden hat, schon eine Reise wert. Von dort oben breitet sich vor Ihnen ein bezauberndes Panorama aus lieblichen Hügeln, Weinbergen und Feldern aus. Dazu eine köstliche Praline von einem der besten Chocolatiers in Frankreich und das Glück ist vollkommen. Diese Region hat viel mehr zu bieten als nur dieses prickelnde Getränk.

Details zum Reiseangebot ansehen

Wissenswertes

Die Lage und das semi-kontinentale Klima mit ozeanischen Einflüssen haben zur Folge, dass die Trauben nur sehr langsam reifen und somit die Frische und Finesse des Champagners fördern. Hier werden hauptsächlich 3 Rebsorten angebaut: Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier. Der Name der Region leitet sich von "Champs", also "Feld" ab. Die Champagne ist aber gleichzeitig auch historische Provinz. Seit 2015 gehört sie zur Region "Grand Est". Berühmte Städte wie z.B. Châlons-en-Champagne tragen, aufgrund der Flüsse und Kanäle die sie durchziehen, den Beinamen "Venice Pétillante" (prickelndes Venedig). Hier befinden sich ein Goethe- und ein Schillermuseum. Eine Region die so vieles zu bieten hat und die auf keinen Fall nur auf den Champagner reduziert werden darf.