Zum Hauptinhalt springen
Reiseangebote

Die Normandie – sich Zeit nehmen für den Nordwesten Frankreichs

Ein Gefühl schier endloser Freiheit erfasst Sie beim Blick auf das ungezähmte Meer und die steilen Felsen der Alabasterküste, bei einer geführten Wattwanderung in der Bucht des Mont Saint-Michel mit den stärksten Gezeiten Europas, beim Wandern auf dem Küstenwanderweg "Alter Zöllnerpfad" auf der Halbinsel Cotentin oder beim Radfahren auf der Vélomaritime, der Vélo Francette oder der Véloscénie. Was Freiheit bedeutet, verstehen Sie auch an den Landungsstränden, an denen die Natur Spuren der Vergangenheit trägt und die Erinnerung durch moderne Museen und Memorials aufrechterhalten wird.

Nehmen Sie sich Zeit für die Normandie und reisen Sie bewusst durch Nordwestfrankreich. Auf Sie warten echt normannische Erlebnisse und Entdeckungen, die Sie so nur in der Normandie finden: Lassen Sie sich begeistern vom impressionistischen Lichtspiel in den Gärten der Normandie und auf der Seine, bestaunen Sie große Meister in den Museen von Le Havre, Rouen, Honfleur, Caen oder Giverny. Die Normandie bewusst erleben Sie zum Beispiel in einem süßen Hafenlokal in Honfleur oder an den langen Strandpromenaden der Seebäder Trouville und Deauville. Ihren Frankreich-Urlaub in vollen Zügen genießen Sie bei Calvados, Cidre, Camembert und natürlich frischem Fisch und Austern von der Küste – genau so, wie die Normanninnen und Normannen. Folgen Sie der Jahrhunderte alten Architektur normannischer Abteien auf der Route der Abteien und entdecken Sie das Mittelalter der Normandie mit Persönlichkeiten wie Johanna von Orléans, Wilhelm dem Eroberer oder Richard Löwenherz. Lassen Sie sich die salzige Luft des Ärmelkanals am Nez de Jobourg, dem höchsten Kap der Normandie, um die Nase wehen. Reisen Sie in Ihrem Tempo ohne Hektik und schaffen Sie sich unvergessliche Urlaubsmomente in der Normandie.

In der Normandie erleben Sie französischen Charme und normannische Herzlichkeit, Sie sind eingeladen, Teil zu haben an lokalen Traditionen wie den Apfel-, Käse-, Jakobsmuschel- und Heringsfesten. Nicht nur der Karneval von Granville (UNESCO-Weltkulturerbe), die Mittelalterfeste, die beleuchteten Kathedralen von Rouen und Bayeux und die vielen Sommer-Festivals zeigen, dass die Normannen wissen, wie man feiert und Gäste in Nordwestfrankreich herzlich willkommen heißt!

Weitere Informationen finden Sie unter www.normandie-urlaub.com!

Essen & Trinken

Jakobsmuscheln auf normannische Art

Zutaten für 2 Personen: 8 frische Jakobsmuscheln, 1 Zehe Knoblauch, 1 Schalotte, Fischfond (gibt es meist schon fertig auf Fischmärkten, Wochenmärkten oder im regionalen Supermarkt), 2 EL Crème Fraîche, 200 ml Calvados, gegrilltes oder getoastetes Baguette

Zubereitung

1. Hacken Sie den Knoblauch und die Zwiebel und geben Sie beides mit Butter (und einem Tropfen Öl) in eine Pfanne, gut anbraten. Bereiten Sie parallel dazu den Fischfond zu (alternativ: nutzen Sie frischen Fischfond vom Wochenmarkt, dem regionalen Fischmarkt oder Supermarkt).

2. Geben Sie die Jakobsmuscheln in die Pfanne und braten Sie sie von beiden Seiten je 2 Minuten an, löschen Sie dann alles mit dem Calvados ab. Fügen Sie den Fischfond und die Crème Fraîche hinzu.

3. Das Gericht noch kurz erwärmen, dann in einer Schüssel anrichten und das gegrillte Baguette dazu servieren.

Reisetipps:

Genießen wie die Normannen – versteckte Schätze zwischen Küste und Hinterland
Wir nehmen Sie mit auf eine reizvolle Reise, die besondere Sehenswürdigkeiten entlang der normannischen Küste mit denen des grünen Hinterlands kombiniert. Um die Normandie in all ihren Facetten kennenzulernen, begeben Sie sich auf unbekannte Pfade und entdecken hier und da auch ein klassisches Highlight. Charmante Orte, bezaubernde Natur, vielfältige Kultur und köstliche lokale Spezialitäten – sehen Sie selbst, welch Vielfalt dieser perfekte Reisemix für Sie bereithält.

Details zum Reiseangebot ansehen

Auf den Spuren berühmter Persönlichkeiten in der Normandie
Berühmte Persönlichkeiten wie Wilhelm der Eroberer, Richard Löwenherz und Johanna von Orléans prägten das Mittelalter in der Normandie. Davon zeugen heute zahlreiche Schlösser, Museen und Abteien in der Region. In einer Region, die als Wiege des Impressionismus gilt, dürfen Künstler wie Monet und Boudin während Ihrer Reise keinesfalls fehlen. Diese sind nur einige vieler berühmter Maler, die in der bezaubernden Region ihre Inspiration fanden. Und dann als Kontrast die Welt der Mode. Bekannte Modeschöpfer wie Christian Dior und Coco Chanel hinterließen ihre Spuren in der Normandie.

Details zum Reiseangebot ansehen

Wissenswertes

10 Millionen Apfelbäume
Schätzungsweise 10 Millionen Apfelbäume gibt es in der Normandie. Im April verwandelt die Apfelblüte die Region in ein Meer aus weißen und zart-rosa Blüten, im Herbst werden die Früchte zu Cidre und Calvados verarbeitet. Die Äpfel liegen dann in großen Bergen vor den Cidre-Keltereien und Calvados-Destillerien im malerischen Pays d’Auge und werden im Rahmen von gastronomischen Festen gebührend gefeiert. Manche Normannen sagen, dass man das Apfel-Aroma sogar in ihrem berühmten Camembert schmeckt, weil die normannischen Kühe in den Obstgärten weiden. Deshalb schmecke beides – Camembert und Cidre – auch so gut zusammen! Aber nicht nur die Äpfel haben einen besonderen Platz in der normannischen Küche. In der Region um die mittelalterliche Stadt Domfront ist die Birne der Star unter den Obstsorten: Sie wird hier zu köstlichem Calvados domfrontais und dem prickelnden Birnenschaumwein Poiré verarbeitet. Gastronomische Routen weisen Reisenden den Weg durch die „Gourmandie“!

Fotos: Strand und Felsen Pourville-sur-Mer – CRT Normandie: Amelie Blondiaux Hellolaroux, Honfleur – Calvados Attractivité: Fabien Mahaut, Normannischer Käse – CRT Normandie: Mathilde Boclet, Abtei Mont Saint-Michel - AdobeStock: Antonio Gaudenico, Jakobsmuscheln – CRT Normandie: Marie-Anais Thierry, Domfront – CRT Normandie: Coraline et Léo, Poiré und Birnensaft – CRT Normandie: Coraline et Léo, Fondation Claude Monet, Château de Gaillard – CRT Normandie: Francis Cormon, Apfelbäume - www.calvados-tourisme.com