Zum Hauptinhalt springen
Reiseangebote

Das Elsass – Schnittstelle der Kulturen

Elsass - das ist der harmonische Landstrich zwischen Rheinebene und den Höhenzügen der Vogesen. Weinreben schlängeln sich an den Hängen von imposanten Burgen seit der Römerzeit bewehrt. Alles wirkt schon fast klischeehaft: jahrhundertealte Fachwerkhäuser auf deren Dächer Störche nisten, malerische Weindörfer mit Geranien geschmückten Fachwerkhäusern, liebenswerten Menschen die die Tradition und das Brauchtum schätzen. Hier in dieser Region vermischen sich seit Generationen die Kulturen denn das Elsass ist auch eine moderne Region, mit der faszinierenden europäischen Metropole Straßburg sowie Colmar. Und da ist noch die fast endlose Fülle an gastronomischen Erlebnissen: vom herzhaften Imbiss beim Winzer bis zur sternengekrönten Spitzenküche. Umrahmt von gehaltvollen Weinen und prickelndem Crémant.

Essen & Trinken

Der Baeckoffe
Der Baeckoffe ist eines der typischen elsässischen Gerichte. Einmal in der Woche war Waschtag und an diesem Tag hatten die Frauen keine Zeit zu kochen. Also gaben sie verschiedene Sorten Fleisch, Kartoffeln und Gemüse in einen Schmortopf und gaben diesen auf dem Weg zum Waschplatz beim Bäcker ab. Dieser schob ihn, nachdem er sein Brot fertig gebacken hatte, in den Ofen und so konnte der Eintopf in der Restwärme des Ofens stundenlang und genüsslich vor sich hin schmoren. Auf dem Nachhauseweg holten die Frauen ihren Baeckoffe wieder ab und konnten so am Abend der Familie ein feines Essen kredenzen.

Rezept für Flammkuchen
Für den Teig: 2 EL Öl, 125 ml Wasser, 1 Prise Salz, 250 g Mehl. Für den Belag: 2 mittelgroße Zwiebeln in halbe Ringe dünn geschnitten, 100g Speck gewürfelt, 1 Becher Crème Double, 1 Becher Schmand oder Crème fraiche, Pfeffer, Salz und Schnittlauch in Röllchen geschnitten. Knetteig zubereiten und ganz dünn ausrollen, ca. auf die Größe von 2/3 des Backblechs. Crème double und Schmand oder Crème fraiche mischen, würzen und auf dem Teig verstreichen. Zwiebeln mit dem Speck auf dem Belag verteilen. 20 Minuten auf einem Backpapier backen (untere Einschubleiste). Mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

Reisetipps:

Blumenduft und privater Charme im Osten Frankreich
Künstlerisch, verspielt, ländlich oder romantisch, diese sind nur einige Attribute die auf die Schönheit der Gärten im Elsass hinweisen diese sogenannten grünen Inseln für Kenner besonderer Gartenkulturen. Gartenliebhaber heißen Sie in ihren privaten Gärten herzlich willkommen und freuen sich Ihnen die Vielfalt ihrer Pflanzen- und Blumenwelt erklären zu dürfen.
 

Details zum Reiseangebot ansehen

Radeln entlang der Weinstraße
Das Elsass ist ein kleines Radfahrerparadies mit über 1.200 km ausgewiesenen Radwanderwegen. Das klingt enorm, wenn man bedenkt, dass die Region als flächenmäßig Kleinste Frankreichs nur 190 km lang und 50 km breit ist. Somit hat das Elsass das dichteste Radwegenetz in Frankreich und bietet Radtouren für jeden Geschmack, angefangen von flachen Touren bis hin zu sportlich herausfordernden Pässen im Mittelgebirge.

Details zum Reiseangebot ansehen

Wissenswertes

Das Elsass, Knotenpunkt zwischen den Vogesen und dem Rhein, steht für ein Europa, das sich der Welt öffnet. Seit jeher vermischen sich die Kulturen und zählt zu den wohlhabendsten Landstrichen Frankreichs. Aufgrund der bedeutenden Anzahl von internationalen Institutionen wurde Straßburg zu einer europäischen Stadt. Ob Kultur, Geschichte, Kulinarik oder Wein, die Elsässer haben von allem sehr viel und gut und dies spiegelt sich auch in dem Lebensgefühl seiner Bewohner wieder. Ob bei einer Wanderung, bei einer Radtour, ob entlang der Weinstraße oder bei einer Gourmetreise, ob auf den Spuren der Geschichte oder bei einem Gang durch die Museen oder das Straßburger Münster, überall umgibt Sie das besonderes Flair, das diese Region zu jeder Jahreszeit ausstrahlt.