Zum Hauptinhalt springen
Reiseangebote

6 Tage – Normandie – eine Reise in die Schatzkammer der Normannen

Die Normandie ist traditionell eine landwirtschaftlich geprägte Region. Noch heute stellen unzählige Betriebe verschiedenste Produkte mit viel Liebe und stets auf traditionelle Art und Weise her. Äpfel, die hier gut gedeihen, werden zu goldenem Calvados und Cidre verarbeitet. Kühe grasen auf saftigen Weiden, atmen würzige Luft und bringen reichhaltige Milch für die weltbekannten Käsesorten wie Camembert, Neufchâtel oder Livarot hervor. Die Lage an der Küste tut ihr Übriges und beschert einem jeden Besucher frischen Fisch und Meeresfrüchte. Während dieser landwirtschaftlichen Reise erhalten Sie Einblick in die Produktionsverfahren von Calvados, Camembert & Co. und erleben die Normandie nah und authentisch.
 

UNSER VORSCHLAG FÜR IHREN REISEVERLAUF

1. Tag: Anreise
  • Anreise an die Blumenküste und Abendessen im Hotel bei Pont l'Évêque.
2. Tag: Cidre, Austern und die Landungsküste (ca. 220 km)
  • Besuch einer Cidrerie mit Degustation.
  • Nach einer Stadtführung in Caen sind Sie auf einer Austernzucht mit Kostprobe.
  • Entlang der Landungsküste geht es weiter nach Arromanches-les-Bains.
  • Abendessen in einem Restaurant an der Küste.
3. Tag: Ziegenkäse, Rouen und Muschelabendesen (ca. 215 km)
  • Heute sind Sie auf einem Ziegenbauernhof mit Käseprobe.
  • Auf Wunsch können Sie die Ruinen der Abtei von Jumièges besichtigen (fak.).
  • Nach Rouen geht es weiter entlang der Seinschleife. Hier machen Sie eine Stadtführung.
  • Am Nachmittag dann ein Stadtrundgang im Hafenstädtchen Honfleur und ein typisches Muschelabendessen in Honfleur.
4. Tag: Schafe, Rinder, Schnecken und bezaubernde Kreideklippen (ca. 150 km)
  • Sie besuchen erst eine Schaf- und Rinderzucht und dann eine Schneckenfarm mit Kostprobe.
  • In der Likördestillerie Palais Bénédictine in Fécamp degustieren Sie.
  • Vor dem Abendessen besichtigen Sie die Kreideklippen von Etretat.
  • Abendessen in einem Restaurant in Trouville-sur-Mer.
5. Tag: Nationalgestüt, Camembert und Calvados (ca. 200 km)
  • Am Vormittag das Nationalgestüt Haras du Pin.
  • Dann Besuch einer typischen Käserei mit Camembert-Degustation.
  • Im Anschluss besuchen Sie den Garten Jardin du Pays d'Auge in Cambremer und haben ein  multisensorielles Erlebnis bei Calvados Experience mit Kostprobe.
  • Abendessen in einem Restaurant in Honfleur.
6. Tag: Rückfahrt
  • Heute geht es, wahrscheinlich mit einem Koffer voll normannischer Spezialitäten, zurück in die Heimat.
Preis auf Anfrage

Unsere Leistungen für Sie:

  • 5x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel im Raum Honfleur.
  • 2x 3- oder 4-Gang-Abendessen in einem Restaurant in Honfleur.
  • 1x 4-Gang-Abendessen in einem Restaurant in Arromanches.
  • 1x 2-Gang-Muschelessen in einem Restaurant in Honfleur.
  • 1x 3-Gang-Abendessen in einem Restaurant in Trouville-sur-Mer.
  • 4x ganztägige Reiseleitung.
  • Geführte Besichtigungen einer Austernzucht, einer Käserei (Camembert), der Likör-Destillerie im Palais Bénédictine, einer Cidrerie, einer
  • Ziegenkäserei, einer Schneckenzucht und Calvados Expérience, jeweils mit Degustation.
  • Geführte Besichtigungen eines Nationalgestüts und einer Rinder- und Schafzucht.
  • Eintritt Gärten des Pays d’Auge.
  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.

Selbstverständlich kann die Reise Ihren Wünschen und Vorstellungen angepasst werden.

      unverbindliche Anfrage stellen