Zum Hauptinhalt springen
Reiseangebote

6 Tage – Périgord für Gruppen und Vereine – das Paradies der Feinschmecker

 

Land der Genüsse, Paradies der Feinschmecker, Gott gesegnetes Land, Urwelt der Menschheit, prähistorisches Erlebnisland – das Périgord kennt viele Titel. Wir führen Sie durch diese warmherzige Landschaft und zeigen Ihnen eine Auswahl der kleinen und großen Kostbarkeiten. Von Küche und Keller,von Grotten und Höhlen, von Dörfern und Städten – Genuss pur ist garantiert!
 

UNSER VORSCHLAG FÜR IHREN REISEVERLAUF

1. Tag: Clermont-Ferrand
  • Zwischenstopp in Clermont-Ferrand.
  • Abendessen im Sterne-Restaurant Jean Claude Leclerc und Bezug Ihres Hotels in Clermont-Ferrand.
2. Tag: Über die Straße der Walnüsse nach Sarlat (ca. 250 km)
  • Die "Straße der Walnüsse" führt Sie nach Martel, wo Sie eine historische Ölmühle besichtigen und ein rustikales Mittagessen genießen.
  • Spätnachmittags dann im Périgord: Stadtrundgang in der "Stadt der Kunst und Geschichte" in Sarlat und Wohlfühlen im Hotel Plaza Madeleine.
  • Abendessen im Restaurant Criquettamu's.
3. Tag: Gouffre de Padirac und Rocamadour (ca. 135 km)
  • Sie beginnen den dritten Tag mit der wasserführenden Höhle Gouffre de Padirac.
  • Auf der Ziegenfarm La Borie d'Imbert wird Ihnen ein lecker gefüllter Picknick-Korb überreicht.
  • Nachmittags brechen Sie auf nach Rocamadour. Die Stadt ist ein Besuchermagnet seit dem Mittelalter.
  • Nach einem Spaziergang in Souillac besuchen Sie die Zwetschgen-Destillerie La Vieille Prune, wo schon seit 1905 gute Tropfen produziert werden.
  • Abendessen in Sarlat.
4. Tag: Schwarzes Gold (ca. 225 km)
  • Monbazillac steht für ein historisches Schloss und edelsüßen Wein. Beides sehen und letzteres degustieren Sie.
  • Sie machen eine Stadtführung in Périgueux, Hauptstadt des Périgord.
  • Zeit für einen kleinen Stadtbummel bevor Sie weiter nach Sorges fahren, Heimat des Périgord-Trüffel.
  • Sie nehmen an einem Kochkurs (max. 25 Pers.) teil und genießen das Abendessen dort - natürlich mit Trüffelmenü.
5. Tag: Die Gärten von Marqueyssac (ca. 45 km)
  • Ein kleiner Zug führt Sie durch Domme.
  • Dann die Burg von Castelnaud und das kleine malerische Örtchen La Roque Gageac mit anschließender Schifffahrt auf der Dordogne.
  • Ein letztes Highlight sind die Gärten von Marqueyssac. Auf einem Felsen präsentieren sie Ihnen Gartenkunst in Perfektion und eine unglaubliche Aussicht.
  • Abendessen im Sterne-Restaurant Le Grand-Bleu.
6. Tag: Heimreise
  • Mit vielen neu gewonnenen Eindrücken treten Sie die Heimreise an.
Preis auf Anfrage

Unsere Leistungen für Sie:

  • 5x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel (1x in Clermont-Ferrand, 4x in Sarlat).
  • 2x 3- oder 4-Gang-Abendessen in einem Sterne-Restaurant in Clermont-Ferrand und Sarlat.
  • 2x 3-Gang-Abendessen in einem Restaurant in Sarlat.
  • 1x Kochkurs (max. 25 Pers.) und 5-Gang-Trüffel-Abendessen in Sorges.
  • Mittagsmenü und Besichtigung der Nussölmühle in Martel (frz. Sprache).
  • Picknick-Korb von der Ziegenfarm Borie d’Imbert.
  • Eintritte Gouffre de Padirac inkl. Audioguide und Barkenfahrt, Gärten von Marqueyssac und Burg von Castelnaud.
  • Geführte Besichtigungen des Schlosses Monbazillac, der Destillerie La Vieille Prune und der Ziegenfarm La Borie d'Imbert, jeweils mit Degustation (frz. Sprache).
  • Geführte Stadt- und Kathedralenbesichtigung in Périgueux (1,5 Std.).
  • Fahrt mit dem Minizug in Domme.
  • Bootsfahrt auf der Dordogne.
  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise

Selbstverständlich kann die Reise Ihren Wünschen und Vorstellungen angepasst werden.

unverbindliche Anfrage stellen