Zum Hauptinhalt springen
Reiseangebote

6 Tage – Tarn, Ardèche und das Viadukt von Millau

Verbinden Sie die großartigsten Schluchten Frankreichs, Tarn und Ardèche, mit einem Besuch am Viadukt von Millau, der sensationellen Autobahnbrücke mit den höchsten Brückenpfeilern der Welt. Entdecken Sie großartige Städte, malerische Dörfer, lokale Traditionen und köstliche Gastronomie. Es erwarten Sie bezaubernde Landschaften, die wenig besiedelt sind, aber unvergessliche Erlebnisse bieten.
 

UNSER VORSCHLAG FÜR IHREN REISEVERLAUF

1. Tag: Nadelspitzen von Le Puy
  • Die Anreise führt in die südliche Auvergne nach Le Puy-en-Velay.
  • Abendessen und Übernachtung in Le Puy.
2. Tag: Le Puy-en-Velay und Wolfspark (ca. 110 km)
  • Vormittags besichtigen Sie die Wahrzeichen von Le Puy, die allesamt auf Nadelspitzen, erloschenen Vulkanspitzen, thronen: Kathedrale, Muttergottes-Statue Notre-Dame-de-France und Michaelskirche.
  • Am Nachmittag führt die Route durch das Allier und das Aubrac zum Wolfspark Gévaudan. Hier leben rund 120 Wölfe in einem natürlichen Lebensraum auf 25 ha.
  • Weiterfahrt in das Lozère und Abendessen und Übernachtung in Marvejols.
3. Tag: Erlebnistag Tarnschlucht (ca. 175 km)
  • Bei Ste-Enimie queren Sie erstmals den Tarn und gelangen auf die Hochfläche Causse Méjean, wo Sie die Höhle Aven Armand entdecken.
  • Durch die Schlucht Gorges de la Jonte fahren Sie in die Tarnschlucht, auf 35 km ein faszinierendes Farbspiel zwischen Fluss und Felswänden.
  • In La Malène steigen Sie um in Barken und genießen das schönste Teilstück auf dem Fluss selbst.
  • Über Mende fahren Sie nach Marvejols. Abendessen und Übernachtung in Mervejols.
4. Tag: Über das Viadukt von Millau in die Cevennen (ca. 310 km)
  • Heute befahren und erleben Sie Frankreichs 2,5 km langes Bauwunder über dem Tarn: das Viadukt von Millau.
  • Danach durchqueren Sie den Südlichen Nationalpark der Cevennen und gelangen nach St-Jean du Gard, wo ein Dampfzug auf Sie wartet, der Sie zu Europas größtem Bambuswald bringt, den Sie auch besichtigen.
  • Weiterfahrt mit dem Zug nach Anduze.
  • Mit dem Bus geht es weiter nach Orange. Abendessen und Übernachtung in Orange.
5. Tag: Ardèche-Schlucht und Höhlenwunder (ca. 125 km)
  • Sie erleben die Ardèche-Schlucht, eines der imposantesten Naturdenkmäler Südfrankreichs.
  • Von St. Martin bis Vallon-Pont d'Arc fahren Sie dem teilweise reißerischen Flusslauf entgegen. Sie machen unterwegs immer mal wieder Halt, um die Gegend zu bewundern.
  • Die Höhle Aven d'Orgnac lässt Sie anschließend unterirdisch staunen.
  • Weiterfahrt mit dem Bus durch das Weide- und Weinland zurück nach Orange.
  • Abendessen und Übernachtung in Orange.
6. Tag: Heimreise
  • Heute geht es für Sie wieder zurück in die Heimat.

Hinweis: Je nach Höhe und Größe Ihres Reisebusses ist es ggfs. notwendig für Tag 3 einen örtlichen Bus anzumieten. Maximale Bushöhe: 3,80 m / Buslänge: 12-13 m (Angaben ohne Gewähr).

Preis auf Anfrage

Unsere Leistungen für Sie:

  • 5x Übernachtung/Frühstücksbuffet in 3- oder 4-Sterne Hotels (1x in Le Puy-en-Velay, 2x in Marvejols, 2x in Orange).
  • 5x 3-Gang-Abendessen im Hotel oder Restaurant.
  • 4x ganztägige Reiseleitung.
  • Eintritt Wolfspark von Gévaudan und Bambusgarten.
  • Geführte Besichtigungen der Höhlen Aven Armand und Aven d’Orgnac.
  • Barkenfahrt auf der Tarn (1 Std.).
  • Dampfzugfahrt von St. Jean du Gard nach Anduze.
  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.

Selbstverständlich kann die Reise Ihren Wünschen und Vorstellungen angepasst werden.

unverbindliche Anfrage stellen