Zum Hauptinhalt springen
Reiseangebote

9 Tage – Die Cevennen – Wandern auf den Spuren von Robert Louis Stevenson

Der Weg, den Robert Louis Stevenson 1878 gewandert ist, verbindet die Haute-Loire, die Ardèche, die Lozère und den Gard zwischen der Auvergne und dem Languedoc und führt durch eine kontrastreiche Natur mit atemberaubender Schönheit. Die Landschaft, die Sie auf seinen Spuren durchwandern, wechselt ab zwischen sanften Hügelkuppen, Wald und Wiesen.
 

UNSER VORSCHLAG FÜR IHREN REISEVERLAUF

Tag 1: Anreise
  • Anreise nach Le Puy-en-Velay
  • Abendessen und Übernachtung in Le Puy-en-Velay
Tag 2: Beginn des Wanderwegs von Stevenson bis Pradelles (ca. 14 km Wanderweg, ca. 75 km Busstrecke)
  • Fahrt zum Kloster Le Monastier-sur-Gazeille mit Besichtigung der Kirche.
  • Sie beginnen den Wanderweg von Stevenson bis zum Kloster Goudet.
  • Nach einem Picknick an der Loire bringt Sie ein Bus nach Arlempdes, wo Sie den Panoramablick von den Burgruinen genießen können.
  • Die Wanderung geht weiter über Arquejol nach Pradelles.
  • Abendessen und Übernachtung in Langogne.
Tag 3: Cheylard-l'Évêque (ca. 12 km Wanderweg, ca. 60 km Busstrecke)
  • Die heutige Wanderetappe führt Sie von Cheylard-l’Évêque zum Château de Luc, wo Sie ein Picknick machen.
  • Besichtigung der Trappistenabtei Notre-Dame-des-Neiges im Anschluss.
  • Rückfahrt und Abendessen und Übernachtung in Langogne.
Tag 4: Estampe und Le Bleymard (ca. 14 km Wanderweg, ca. 85 km Busstrecke)
  • Zu Fuß geht es heute von Chabalier nach Estampe.
  • Von dort eine Busfahrt zu den Quellen der Lot und anschließend eine Wanderung bis nach Le Bleymard mit Picknick.
  • Ein Bus bringt Sie zurück zum Hotel.
  • Abendessen und Übernachtung in La Garde-Guérin.
Tag 5: Mont Lozère, Le Pont-de-Montvert (ca. 14 km Wanderweg, ca. 70 km Busstrecke)
  • Am Vormittag machen Sie eine Wanderung vom Mont Lozère (1.421 m) zur Spitze des Sommet de Finiels, dem höchsten Gipfel des Mont Lozère-Massivs (1.699 m).
  • Nach einer Stärkung mit Picknick im Dörfchen Finiels geht es weiter zu Fuß nach Le Pont-de-Montvert.
  • Fahrt zum Hotel.
  • Abendessen und Übernachtung in Cocurès.
Tag 6: Pass Sapet und Route des Crètes (ca. 12 km Wanderweg, ca. 50 km Busstrecke)
  • Heute geht es zu Fuß von Pont-de-Montvert (875 m) zum Pass Sapet (1.080 m) mit Picknick im Anschluss.
  • Dann eine Wanderung auf der Route des Crètes.
  • Abendessen und Übernachtung in Cocurès.
Tag 7: Entland des Mimente und der Tarnschlucht (ca. 7 km Wanderweg, ca. 65 km Busstrecke)
  • Wanderung entlang des Flusses Mimente und Busfahrt durch die Tarnschlucht bis Sainte-Enimie
  • Im mittelalterlichen Dörfchen essen Sie zu Mittag.
  • Panoramafahrt mit dem Bus zum Hotel.
  • Abendessen und Übernachtung in Cocurès.
Tag 8: Plan de Fontmort, Saint Pierre und Mialet (ca. 14 km Wanderweg, ca. 80 km Busstrecke)
  • Vormittags beginnt Ihre Wanderung von Plan de Fontmort nach Saint-Germain-de-Calberte auf dem bekannten Mondweg.
  • Nach dem Picknick geht es weiter zum Gipfel Saint Pierre.
  • Mit dem Bus weiter nach Saint-Jean-du-Gard, wo Sie Zeit für einen Bummel haben.
  • In Mialet besichtigen Sie das Hugenottenmuseum.
  • Abendessen und Übernachtung in Générargues.
Tag 9: Rückfahrt
  • Heute treten Sie die Heimreise an.
     

Hinweis: Die Wanderungen sind leicht bis mittelschwer, dauern täglich zwischen zwei und fünf Stunden und sind von Wanderern mit guter körperlicher Verfassung sehr gut zu bewältigen.

Preis auf Anfrage

Unsere Leistungen für Sie:

  • 8x Übernachtung/Frühstücksbuffet in 2- oder 3-Sterne Hotels (1x in Le-Puy-en-Velay, 2x in Langogne, 1x in La Garde-Guérin, 3x in Cocurès, 1x in Générargues).
  • 8x 3-Gang-Abendessen in den Hotels oder einem Restaurant in direkter Nähe zu den Hotels.
  • 1x Mittagessen in Sainte-Enimie und 6x Picknick.
  • 7x ganztägige Wanderreiseleitung.
  • Alle Besichtigungen lt. Programm.
  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.

Selbstverständlich kann die Reise Ihren Wünschen und Vorstellungen angepasst werden.

    unverbindliche Anfrage stellen